RSS feed for ChristiansFoyer
  • Star Trek Into Darkness 2013

    ★★★★ Watched 08 May, 2013

    [...]Mit Benedict Cumberthreat und seinem John Harrison bekommt „Star Trek Into Darkness“ schließlich ohne langes Zögern sein röhrendes Plottriebwerk eingebaut, die Anschläge der Ein-Mann-Massenvernichtungswaffe treffen die Föderation hart und unerwartet und sorgen für den schnellen Wiederabriss und Neuaufbau einiger Handlungspunkte. So verliert Kirk sein Kommando über die Enterprise nur für ein paar wenige Leinwandminuten, ehe die Situation ihn auf die Brücke zurück katapultiert. Der Trip Into Darkness legt einen Warp-Schub nach dem anderen nach, die Zweifel an der Mission der…

  • Oblivion 2013

    ★★½ Watched 10 Apr, 2013

    [...]Einen Aspekt seines Regiehandwerks beherrscht Joseph Kosinski wirklich gut, nämlich mit dem Finger auf Concept Designs seiner Art- und Effect-Departments zu zeigen und unter deren Mithilfe ausdefinierte Styles für seine SciFi-Welten zu erschaffen. Das gelang ihm bei „Tron: Legacy“, schlicht einer der audio-visuell geilsten Filme der letzten Jahre, und das gelingt ihm auch bei „Oblivion“. Auf den ersten, oft überwältigenden Blick zumindest. Ansonsten sollte der Enddreißiger mal darüber nachdenken, zukünftig nur noch die ersten Drittel seiner Filme selbst zu inszenieren,…

  • G.I. Joe: Retaliation 2013

    ★★½ Watched 28 Mar, 2013

    [...]Zwar knüpft „Retaliation“ an die losen Fäden von „The Rise of Cobra“ an, wirft ansonsten aber eher einen verschämten Blick über die Schulter, wie auf den Kumpel, der einen hinter’m Rücken gerade mit irgendeiner geekig-freakigen Aktion lächerlich macht, während man versucht, die Schulschönheit mit Coolness zu beeindrucken.[...]Die Regenbogenfarbbombe, die „The Rise of Cobra“ auf der Leinwand explodieren ließ, wird ansonsten auf Erdfarben runtergegradet, die Aufträge der Joes werden von abgespacten futuristischen Gadgets nur noch peripher unterstützt, statt das Superduperbeschleunigungsanzüge und…

  • Skyfall 2012

    ★★★ Watched 31 Oct, 2012

    [...]Zwischen dem mehr als einmal deplatziert wirkenden Hommagieren und dem teilweisen Wiederbeleben seeliger alter 60er Jahre Bond-Tage, der härteren „more reality based“-Gangart der Craig-Ära, einem Schurken mit »ich verklag das Restaurant, wenn der Kaffee zu heiß ist«-Mentalität und mies geratener CGI-Fratze[...]verliert „Skyfall“ völlig einen stringenten Ton, um das alles vereint zu halten, schiebt zum Showdown mit Albert Finney sogar ein comic relief in die Handlung, wie es unpassender nicht sein könnte und nimmt dem Film damit die letzte Möglichkeit einer…

  • Looper 2012

    ★★★★½ Watched 28 Sep, 2012

    [...]Der high-concept-Begriff wird besonders im SciFi-Kino oft mit Analogien und Gegenwartsbezügen angereichert, um seiner Ein-Satz-Simplizität zu entgehen. Aktuelle Gesellschafts- und Politentwicklungen bekommen den Spiegel hingereckt, werden überhöht und auf (satirische) Spitzen getrieben, in der Regel abgeleitet von Einfällen Philip K. Dicks – nicht so bei „Looper“. Johnsons 2044 bleibt unpolitisch und obwohl es nur zwei Arten von Zukunftsbürgern zu geben scheint[...]auch weitestgehend ohne soziologische Reflexionen. Auch visuell protzt „Looper“ nicht herum, keine ausgefallene Frisurenmode oder abgespacetes Nahverkehrsgerät, der Look ist…

  • The Dark Knight Rises 2012

    ★★★½ Watched 25 Jul, 2012

    [...]„The Dark Knight Rises“ macht das insgesamt zu einem weit berechenbareren Film, als es „The Dark Knight“ war. Welche Ziele Bane verfolgt und womit er sie erreichen will ist schnell klar, seine Pläne haben nichts von der moralischen Erschütterung, den sozialen Experimenten, die der Joker an Sprengstoff und Benzin knüpfte. Wenn Gotham erstmal in den Belagerungszustand des Terroristen gerät, dessen Aufhetzen der Klassengesellschaften gegeneinander, der Sturz der Reichen und das Zurückgeben der Stadt in die Hände der weniger Betuchten, nur…

  • The Amazing Spider-Man 2012

    ★★½ Watched 27 Jun, 2012

    [...]Wandelt der Comicfilm eigentlich gerade die gängigen narrativen Paradigmen des Kinos um? Generell wahrscheinlich nicht, auf sein Genre bezogen aber vielleicht schon. Nach frame by frame-Adaptionen und der bombastogasmischen „The Avengers“-Zusammenkunft mit dem einzelhandlungsübergreifend-strukturellen Element der Comickultur, wo sich die Wege der Helden regelmäßig zum Schlussakt eines Großereignisses kreuzen, setzt das anfangs so überflüssig wie ein neuntes Spinnenbein scheinende „Spider-Man“-Reboot diesen Schmelzprozess der Medien Comic und Film nun fort: parallel laufende Inkarnationen des selben Helden mit zusammenhängenden oder unabhängigen Storylines,…

  • Men in Black 3 2012

    ★★★½ Watched 23 May, 2012

    [...]Nicht frei von Schwächen, aber stark genug, um diese wenigstens für 105 Minuten auszublenden. Trotzdem die Schwächen zuerst: „Men in Black 3“ ist in vielen entscheidenen Storypunkten wieder Altbekanntes. Da ist der böse Außerirdische, der es auf ein ungewöhnlich kleines Ding von außerordentlich großer Bedeutung abgesehen hat, die Zeit ist wieder knapp und am Ende startet unter diesen und jenen zu schaffenden Voraussetzungen ein Raumschiff. Bis es zu Agent Js Zeitreise und seiner Begegnung mit dem jungen K kommt gibt’s…

  • Dark Shadows 2012

    ★★★½ Watched 10 May, 2012

    [...]»Sometimes it lasts in love, but sometimes it hurts instead«, weiß Sängerin Adele in ihrem Grammy-Hit Someone Like You, und tatsächlich steht sie auf dem Prüfstand, die Liebe zwischen und zu Burton und Depp. Die so einzigartige Handschrift des Regisseurs mit ihren Verzierungen und Schnörkeln, ihren kräftigen Schwüngen und bewussten Zacken konnte seit Anbruch der 2000er nicht immer den mittelmäßigen („Alice in Wonderland“) bis schlechten („Planet of the Apes“) Film verbergen, den sie vortrug. Die Masche des Stars, sich hinter…

  • The Cold Light of Day 2012

    ½ Watched 01 May, 2012

    [...]„The Cold Light of Day“ ist nicht im positiven Sinne klassisch, der ist uninspiriert, im negativsten Sinne. Reeds „The Third Man“, Hitchcocks „North by Northwest“, Polanskis „Frantic“, vermengt mit dem von der „Bourne“-Trilogie etablierten Actionszenenzutatenwerk. Nach der vielgelobten Jean-Claude Van Damme-Selbstreflexion „JCVD“ verschleiert der französische Regisseur Mabrouk El Mechri hier jedes Streben nach originärem Schaffen und malt lieber mit fettem Edding nach, was die Meister seines Fachs zuvor mit leichtem Pinselschwung uraufführten. Den einen Gnadenpunkt ‚verdient‘ sich „The Cold Light…

  • The Avengers 2012

    ★★★★½ Watched 26 Apr, 2012

    [...]»If our last movies sucked, you can be damn sure we’ll AVENGE them!« Das ist auch bitter nötig, liebe Rächer: nachdem die Earth’s Mightiest Trailercampaign im letzten Jahr mit „Thor“ und „Captain America – The First Avenger“ die Vorfreude und den Glauben an ein funktionierendes Zusammenwirken der Marvel-Superheldenbande eher dämpfte hat Joss Whedons „The Avengers“ tatsächlich einiges wieder gutzumachen. Und schau da: es ist das versprochene Highlight geworden, mit dem zumindest ich SO nicht gerechnet hatte: „The Avengers“ ist bombastogasmische…

  • Wrath of the Titans 2012

    ★★½ Watched 28 Mar, 2012

    [...]Siehe da: „Zorn der Titanen“ bietet ausgefeilte Charaktere, eine innovative Story und echtes, emotionales und tiefgreifendes Drama… NAAAAAY, tut er selbstverständlich nicht! Der ist genauso ein Schund wie sein Vorgänger. Nur macht das willkürliche griechisch-göttliche Gebashe diesmal ein bißchen weniger Spaß. Eine typische Masche erster Sequels ist’s ja, dass alles ein paar Nuancen düsterer, gritty’er, edgy’er wird; da können erste Teile noch harmlose Fun-Filmchen sein, in der Fortsetzung geht’s dem Spaß plötzlich festen Griffes an die Eier, so zum Beispiel…