RSS feed for Heiko
  • Wreck-It Ralph

    Wreck-It Ralph 2012

    ★★★½ Added

    Vielleicht versprach ich mir zu sehr eine Huldigung seliger 8- und 16-Bit-Spielezeiten, vielleicht ist es auch, dass RALPH REICHTS eben nicht nur - trotz zahlreicher Gamereferenzen - eine Hommage an Videospiele ist. RALPH REICHTS ist zwar ein süßes und quietschbuntes Vergnügen, spricht hinter dieser Fassade allerdings auch viele gesellschaftliche Themen an: das Streben nach etwas "Größerem" und "Anderem" um besser integriert zu sein, der Anerkennung von "minderwertiger" Arbeit und der Ausgrenzung von Persönlichkeiten die nicht in die Konventionen einer Gesellschaft…

  • Contamination

    Contamination 1980

    ★★★½ Added

    Luigi Cozzi, ein alter Spezi von Dario Argento, hat weniger Filme als einige Andere seiner Regiekollegen aus Italien gedreht. Neben dem fabelhaften Giallo THE KILLER MUST KILL AGAIN (aka THE DARK IS DEATH'S FRIEND) ist er vor allem für den bunten und trashigen Star Wars-Rip Off STAR CRASH bekannt. Als Ridley Scotts ALIEN die Kinokassen zum Klingeln brachte, waren auch die Italiener zur Stelle und produzierten zwei mit heißer Nadel gestrickte "Fortsetzungen". Den von Ciro Ippolito gedrehten, atmosphärisch sehr entrückte…

  • The Magnificent Seven

    The Magnificent Seven 1960

    ★★★★ Added

    Ein gut gealterter Western, welcher mit einen tollen Score und hübschen Bildern brillieren kann. Die Geschichte ist simpel aufgebaut und bietet an einigen kleinen Stellen Leerlauf. Das Buch und Sturges konzentrieren sich manchmal zu sehr auf die gleichen Charaktere. Der überpräsente Yul Brynner, ein reduziert aber cool spielender Steve McQueen sowie der manchmal am Overacting vorbeischrammende Horst Buchholz (der trotzdem sehr viel Spaß macht). Andere Charaktere wie der ängstliche, alkoholkranke Lee (Robert Vaughn) werden nur angerissen. Das ist schadet, fällt…

  • The Messengers 2: The Scarecrow

    The Messengers 2: The Scarecrow 2009

    Added

    Horror mit bzw. über Vogelscheuchen? Gerne! Aber nicht, wenn es sich um THE MESSENGERS 2: THE SCARECROW handelt. Der Film - ein loses Prequel zu Danny und Oxide Pangs THE MESSENGERS - hat an und für sich eine tolle Grundidee: Die Frage ob der von vielen Problemen gebeutelte Farmer und Vater Rollins nun wirklich langsam wegen diesen durchdreht oder ob die von ihm wegen den vielen Raben aufgestellte Vogelscheuche verflucht ist und ein teuflisches Eigenleben besitzt. Die Umsetzung ist allerdings…

  • The Messengers

    The Messengers 2007

    ★★★ Added

    Das Hollywood-Debüt von Danny und Oxide Pang, deren THE EYE ich sehr mag. THE MESSENGERS beginnt unaufgeregt und streut seine gruseligen Spitzen kurz in die Geschichte, deren Aufbau, Verlauf und Figurenzeichnung aus ähnlichen Genrewerken bekannt sind. Leider verpasst man es hier, einer unoriginellen Handlung dafür starke Schocks zu verpassen. Der Film weckt schnell den Verdacht, dass man auf Nummer sicher gehen möchte, was die Story anbelangt. Trotz seiner hübschen und einigen netten Einfällen schafft es THE MESSENGERS nicht, den Zuschauer…

  • The Wraith

    The Wraith 1986

    ★★★★ Added

    Die Kleinstadt-Gang um den finsteren Packard Walsh wird in ihrer Komfortzone aus Terror und Autorennen, in denen man den Verlierern das Auto abknöpft, empfindlich gestört: zum Einen taucht der junge Jake mit seinem Motorrad auf, der ein Auge auf Keri, die unfreiwillige Freundin Packards, geworfen hat. Zum Anderen taucht auch ein geheimnisvoller schwarzer Wagen auf, der die Duelle gegen Packards Bandenmitgliedern mit tödlichem Ausgang gewinnt. Dies schmeckt, weder dem Bandenchef (der den schwarzen Wagen gerne in der Sammlung hätte) als…

  • Rambo III

    Rambo III 1988

    ★★★ Added

    Der dritte Teil führt John Rambo nach Afghanistan: Eigentlich lehnt er die bitte seines Mentors Trautman ab, diesen dorthin zu begleiten um die Mujaheddin gegen die Russen zu unterstützen. Rambo bleibt lieber bei seinen thailändischen Mönchen, denen er bei den Arbeiten an einem Kloster hilft und mit Schaukämpfen Geld dafür verdient. Bis Trautman in Afghanistan verschleppt wird. Weil dieser es auch für Rambo tun würde, zieht dieser noch einmal in den Krieg um Trautman aus den Fängen der Russen zu…

  • Rambo: First Blood Part II

    Rambo: First Blood Part II 1985

    ★★★½ Added

    Wenn es um die RAMBO-Filmreihe geht und man diese noch nicht gesehen hat, rümpft man den Sequels immer etwas die Nase. Zu sehr ist gerade der zweite Teil als zweifelhafter und reaktionärer Actionmumpitz der stumpfen Sorte verschrien. Vergleicht man Teil mit seinem Vorgänger, so fällt auf, dass RAMBO 2 - DER AUFTRAG eigentlich nur noch den Protagonisten gemein hat. Dessen Trauma, sein Ankämpfen gegen die Ablehnung der Gesellschaft in Form des Sheriffs: es ist wie ausradiert. Hier inszeniert sich Sylvester…

  • First Blood

    First Blood 1982

    ★★★½ Added

    Bei den ganzen in den ausgehenden 70ern/frühen 80ern entstandenen Filmen über mit sich allein gelassenen Vietnamkriegsveteranen kann man FIRST BLOOD aka RAMBO am wenigsten ernst nehmen. Sein Trauma wird angedeutet, kommt bei einem tränenreichen Monolog John Rambos gegen Ende erst zum Ausdruck. Die erlebten Gräuel im Krieg: Flashbacks, die in kurzen Zwischenschnitten angedeutet werden. Die Stärke des Films liegt in der Action, die im Lauf der Zeit immer mehr von der Handlung in Beschlag nimmt. Sie ist effektiv und spannend…

  • Exterminator 2

    Exterminator 2 1984

    ★★½ Added

    Vier Jahre nachdem James Glickenhaus den Exterminator auf die Straßen New Yorks schickte, darf nun der Produzent des Erstlings auf den Regiestuhl steigen um diesen zweiten Auftritt des Exterminators zu inszenieren. Unter den Fittichen der ausführenden Produzenten Menahem Golan und Yoram Globus (also Cannon) wird dem Sequel all das genommen, was den ersten Film ausmachte. Robert Gintys Figur wird der Vietnambezug komplett genommen, sie ist flach wie eine Flunder. Er ist einfach nur ein "lonesome rider" mit dauerhaft grinsendem Sidekick,…

  • The Exterminator

    The Exterminator 1980

    ★★★½ Added

    Der kleine, schmuddelige Bruder von TAXI DRIVER, der auch von Selbstjustizfilmen wie DEATH WISH oder HARDCORE - EIN VATER SIEHT ROT beeinflusst ist. Die Vietnambezüge des Protagonisten sind zu stark skizziert und nur angerissen, um dem Film mehr tiefe zu verleihen. Wobei die Ausleuchtung des Einstiegs, einer Szenerie inmitten des Vietnamkriegs, diesen als Hölle für die Beteiligten darstellt. Es bleibt ein sehr episodisch aufgebauter Actionfilm, der den selbst erhobenen Anspruch nicht hält und vor allem durch seinen blassen Hauptdarsteller nicht…

  • Manhattan Baby

    Manhattan Baby 1982

    ★★★ Added

    Nach LO SQUARTADORE DI NEW YORK wurden die Filme des Lucio Fulci eine Nummer kleiner. In MANHATTAN BABY versucht der Italiener, seinen Horror konformer zu konstruieren. Die surrealen Momente, welche PAURA NELLA CITTA DEI MORTI VIVENTI und L'ALDILA so auszeichneten, sind kaum vorhanden. Wenn, dann führen Sie zu starken Einzelszenen, die deutlich gegenüber dem Rest herausragen. Technisch ist der Film routiniert, der Soundtrack von Fabio Frizzi ist sehr hörenswert. Doch Fulci schafft es nicht ganz, eine ansprechende Atmosphäre, geschweige denn…