Drive 2011 ★★★★½

[...]
“Drive” ist ruhig und sentimental, “Drive” ist aber auch laut und brutal. Die Symbiose dieser beiden gegensätzlichen Parts macht aus dem Film, was er ist: Eine fast perfekt erzählte Geschichte über einen Fahrer, dem seine aufkeimenden Gefühle für eine Frau und ihr Kind fast zum Verhängnis werden. Grandiose Aufnahmen, ein passender Score und ein ideal besetzter Cast: Es gibt sie noch, die guten Filme.

Read more:
xander81.wordpress.com/2012/06/05/kritik-drive-2012

Comment?

Please to comment.