Love Exposure

Love Exposure ★★★★

Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle. Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts. Und wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe und meinen Leib dahingäbe, mich zu rühmen, und hätte der Liebe nicht, so wäre mir’s nichts nütze.
Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.
Die Liebe höret nimmer auf, wo doch das prophetische Reden aufhören wird und das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufhören wird. Denn unser Wissen ist Stückwerk und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören. Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war. Wir sehen jetzt durch einen Spiegel in einem dunklen Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin.
Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

(Hohelied der Liebe, 1. Korinther 13)



Hätte ich nicht „Love Exposure“ und die Liebe darin gesehen, auf einsamen Pfaden hätte ich meinen Wanderstab gesteckt. Und könne ich Bilder der Zukunft sehen und sichte unvollendete Projekte, Ideen und Fantastereien, so das ich meine Augen ewiglich füttern könne, und hätte die Liebe nicht darin gesehen, so wäre meine Zeit dahin geschwunden. Und hätte ich mein Geldbeutel erleichtert, um mich zu rühmen als der Eine von Euch zu sein, und hätte die Liebe nicht darin gesehen, so stände ich mit leeren Händen da.

„Love Exposure“ ist langwierig wie freudig, „Love Exposure“ zwingt nicht, „Love Exposure“ besitzt nicht, es bläht sich nicht auf unverrichtete Dinge, es verhält sich nicht doppelbödig, es sucht nicht offene Antworten, es freut sich nicht der belanglosen Metaphern, es erlaubt alles, es gibt alles, es ist vieles und mehr.

„Love Exposure“ hört nicht auf, wo andere Scheitern ihrer mangelnden Gabe Grenzen, Normen, ihre eigenen Zwänge niederzureißen. Denn ihre Grenzen, Normen und Zwänge sind ihrer abgebrochenen Wünsche.
Wenn wir aber unsere eigene Fantasie finden, so wird es Vollkommen sein.

Als ich es erstmals sah, da sah ich es mit Augen vieler bevorstehenden Jahre, Jahre in der Zukunft, Jahre der bekommenden Reife; aber als ich älter wurde, da streifte ich ab was damals war.

Wie sehen jetzt durch einen Spiegel gesetzter Zeit; und dann Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich Vollkommenheit, wie sie mich erkennt.

Nun bleiben erigierte Penisse, von zarten Hüften gehaltene Schlüpfer, das Klicken des Kameraauslöser, so wie die Liebe; diese vier; aber die Liebe trumpft über sie.

(Love Exposure, Simon, Ostersonntag)

20oldboy03 liked these reviews

All