Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Once Upon a Time in the West

    Once Upon a Time in the West

    Es gibt ja viele Menschen, die sich über die Deutsche Bahn und das Warten auf zu spät kommende Züge aufregen. Die sollten sich vielleicht mal den Western-Klassiker „Spiel mir das Lied vom Tod“ von Sergio Leone ansehen. Mehr als zehn Minuten dauert die stumme Eröffnungssequenz, in der drei zwielichtige Revolvermänner in langen Staubmänteln an einem verlassenen Bahnhof auf einen Zug warten, um dann von einem namenlosen Mundharmonikaspieler erschossen zu werden. Dies ist der Auftakt einer Rachegeschichte, in der Charles Bronson,…

  • 2001: A Space Odyssey

    2001: A Space Odyssey

    Ein schwarzes Bild, unterlegt mit den nervenaufreibenden Klängen des Orchesterwerks „Atmosphères“. Mond, Erde und Sonne in Konjunktion, dazu „Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauss. Eine Gruppe von Affen, die in der afrikanischen Savanne ums nackte Überleben kämpft. Ein quaderförmiger, schwarzer Monolith, der die Vormenschen dazu bringt, Knochen als Werkzeuge oder Waffen zu verwenden. Zeitsprung. Schnitt in den Weltraum. Raumschiffe und Raumstationen, die sich majestätisch durchs All bewegen, dazu der Walzer „An der schönen blauen Donau“. Das sind die ersten Minuten…

  • Planet of the Apes

    Planet of the Apes

    Die 1960er Jahre waren geprägt von Kriegen, Rassenunruhen und Attentaten. In einer solchen Lage möchte ein Filmstudio vielleicht nicht unbedingt einen politischen Film ins Kino bringen, sondern das Publikum einfach unterhalten. Doch es gibt ein Genre, welches womöglich besser als alle anderen Unterhaltung mit Politik verknüpfen kann: Science-Fiction. „Planet der Affen“ ist ein Vertreter dieses Genres, und ein sehr guter noch dazu. George Taylor (Charlton Heston) befindet sich mit anderen Astronauten auf einem Raumschiff im All und entkommt dadurch der…

  • The Jungle Book

    The Jungle Book

    Es gab eine Zeit, in der Disney nicht durch umfangreiche Firmenübernahmen, Marvel-Blockbuster und das erbarmungslose Melken der „Star Wars“-Marke bekannt war, sondern die guten, alten Zeichentrickfilme veröffentlichte. „Das Dschungelbuch“ ist dabei der letzte abendfüllende Spielfilm, der von Walt Disney selbst produziert wurde. Der Film, der sich an den Dschungelbuch-Erzählungen von Rudyard Kipling orientiert, war enorm populär und ist bis heute der erfolgreichste Film in Deutschland, wenn es nach Anzahl der Kinobesucher geht. Es ist die Geschichte von Mogli, der als…