Nocturama

Nocturama ★★★

Filmwelt Filmclub #44 - Nocturama - ausgewählt von Kaladin

Jugendliche in Paris planen einem Bombenanschlag und verbringen die Nacht nach der Tat in einem Kaufhaus. Oder:

Hipster Terroristen im Shoppingrausch.

Die Prämisse klingt wirklich sehr interessant. Schlussendlich versucht der Film in Richtung eines Fight Club zu gehen und möchte stark gesellschaftskritisch sein. Dies schafft Bertrand Bonello zwar in der rassanteren ersten Hälfte ein klein wenig, doch leider nicht in der schockierende Weise wie ein David Fincher.

Nocturama glänzt dafür viel mehr durch seine tollen Kamerafahrten und der genialen Musik. Es wird in den nächsten Tagen sehr schwer sein die Tracks Semtex von Regisseur Bertrand Bonello und Ultraviolence von Heartsrevolution aus dem Kopf zu kriegen. Der Ohrwurmalarm ist vorprogrammiert.

Die zweite Hälfte im Einkaufszentrum fällt dann völlig anders aus. Der Film wird noch ruhiger und die Hauptfiguren müssen mit der Aktion klarkommen. Ich mochte den zweiten Teil vom Film viel mehr. Es war richtig entspannend und das Erkunden und Plündern ganz alleine in den leeren Läden ist doch ein Kindheitstraum von uns allen. 

Dann kam das Finale. Dieses war sehr spannend und nervenzerreissend, aber ich mochte den Entscheid oder den Verlauf der Geschichte leider garnicht. Natürlich werden uns erneut die Augen geöffnet und die Realität gezeigt, aber ich hätte mir da trotzdem ein völlig anderes Ende gewünscht.

Da haben es der oben schon genannte Fight Club oder auch ein V for Vendetta viel besser gelöst. Nichtsdestotrotz mochte ich die ruhigen Momente, die Kamerafahrten, die Musik und vor allem die Darsteller sehr. Danke Kaladin für diesen kleinen Geheimtipp. Die Frage ist nur: Würde Nocturama auch bei einem Rewatch noch funktionieren?


📝 2021: Filmwelt Filmclub Ranking
📝 2021: First Time Watched Movies

Milos liked these reviews

All