RSS feed for Heiko

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Suspiria

    Suspiria

    ★★★★

    Horrorctober 2018

    Wenn Jessica Harper als Suzie aus dem Flughafen hinaus in die vom Regen dominierte Nacht tritt, begleitet von den ersten Klängen des bekannten Themes der Soundtrack-Zauberer Goblin und einige Momente später in pervertiert übersteuerter, bavaesker Ausleuchtung im Taxi mit furchtsamen Blick zur Tanzschule gefahren wird, ist's schon um mich geschehen. Argentos SUSPIRIA ist wenig ein schlüssiger, klassischer Horrorfilm, der sich zwar bei dessen altbekannten Elementen bedient, sondern mehr ein schauriges Erwachsenenmärchen das durch seine Stimmung lebt. Ich kann…

  • The Descent

    The Descent

    ★★★★

    Horrorctober 2018

    Über all die Jahre hab ich vergessen, wie gut Neil Marshalls THE DESCENT eigentlich ist. Seine leider wie ihre männlichen Epigonen recht eindimensional gezeichnete Frauengruppe (bis auf Hauptfigur Sarah) wird vom Briten in einen mitreißenden Mix aus Survival-Thriller und Monster-Horror geschickt, der in seiner intensiven Inszenierung und der wunderbaren Ausleuchtung auch heute noch nahezu perfekt funktioniert. Man schaut gerne über die Schwächen, die manchmal zu hektische Art in der zweiten Hälfte, der angesprochenen geringen Charakterzeichnung und den nüchtern…

Popular reviews

More
  • The Barn

    The Barn

    ★★★

    Horrorctober 2018

    Zum Einstieg in den diesjährigen Horrorctober hab ich alter Retroliebhaber diese kleine Indie-Produktion ausgesucht, die so sein will wie die alten DTV-Horrorschoten aus den 80ern. Gemessen am limitierten Budget schafft das THE BARN ganz ordentlich und setzt deren positiven Eigenschaften vorlagengetreu um. Leider macht das Regisseur Justin M. Seaman auch mit den negativen, was THE BARN manchmal weniger Hommage, sondern mehr verbissene Kopie werden lässt. Dafür ist das Tempo flott, die Kids so doof wie früher, die Effekte…

  • Bone Tomahawk

    Bone Tomahawk

    ★★★½

    Für ein Debüt ist BONE TOMAHAWK nicht nur ordentlich, sondern sehr gut ausgefallen: meiner Meinung nach die bisher am besten funktionierende Mischung aus Western und Horror. Der eigenwillige Stil des Films ist nachvollziehbar nicht jedermanns Sache. Findet man aber Zugang zum Film, so kann BONE TOMAHAWK mit einer Stimmung zwischen (über)entspannt und fesselnd begeistern. Es ist ein grundauf reduzierter Film, was Handlung und Look angeht. Dieser Extrem-Minimalismus lässt leider die eigentliche Story manchmal untergehen, obwohl Regisseur Zahler einen sehr gut…