RSS feed for André

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Deep Blue Sea 2

    Deep Blue Sea 2

    <English version below>

    Depp Blue Sea gehört zu den legitimsten Guilty Pleasures der 90er. Hochintelligente Haie, solide Effekte, ein bisschen Gore und ein gut gelaunter Casten machte den Film zu einem spaßigen Ritt. Aufgrund des boomenden Erfolges von Hai-Trash-Filmen wie Sharknado, versucht man nun einen zweiten Teil nachzuschieben.

    Der Film ist im Grunde ein Remake des ersten Teils, nur mit einer noch viel dümmeren Geschichte. Dafür sind manche Szenen wirklich 1:1 aus dem Vorgänger übernommen worden. Nur eben in billig.…

  • Scanners

    Scanners

    ★★★½

    <English version below>

    Meine Filmbesprechnung des Schaubefehl-Podcast Folge 1

    David Cronenbergs Scanners ist ein Kind seiner Zeit. Ein klassischer Videotheken-Nasty der 80er, aber zeitgleich auch zu gut produziert und ambitioniert, um zwischen dem Schund dieser Zeit unterzugehen.

    Die Atmosphäre, die Bildsprache und der Score von Howard Shore lassen eine dichte Stimmung in dieser dystopischen Welt aufkommen. Ab und an erinnert der Film dabei etwas an den originalen Blade Runner, ohne aber je seine Klasse zu erreichen. Denn dafür ist Scanners…

Popular reviews

More
  • Room

    Room

    ★★★★½

    <English version below>

    Ein Film wie ein psychologisches Profil aller Protagonisten, so schön wie verstörend, sie wunderbar wie tieftraurig. Room spricht die gesamte Emotionsplatte im Zuschauer an und schafft ein Wechselbad der Gefühle auszlösen, dem man sich nicht entziehen kann.

    Besonders mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass es Fälle wie diesen wirklich gab und gibt, macht das Gesehene umso erschütternder. Die Wahl, die Geschichte hauptsächlich aus der Sicht des fünfjährigen Jack (Jacob Tremblay) zu erzählen, war eine hervorragende Idee. So…

  • The Handmaiden

    The Handmaiden

    ★★★★½

    <English version below>

    Park Chan-wook ist ein absoluter Ausnahme-Regisseur. Mit seinem Masterpiece Oldboy schrieb er Filmgeschichte, mit The Handmaiden liefert er erneut ein Mammutprojekt ab.

    Angesiedelt in den 1930er Jahren in Korea, spinnt sich die Geschichte von The Handmaiden in drei Akten über knapp drei Stunden (Extended Cut) Stück für Stück zusammen. Trotz derer Komplexität, voller Dialoge, Irrungen und Wendungen, ist das Storytelling nahezu perfekt und verliert nie den roten Faden. Die Anzahl der Figuren, um die sich die Geschichte…