My Blood & Bones in A Flowing Galaxy

My Blood & Bones in A Flowing Galaxy ★★★★

SABU entspinnt ein Mobbing-Drama, garniert mit Jugendliebe und Alltagsfantasien mit unfassbar gefühlvoller Herzlichkeit und Schmerz. Getragen von den zwei extrem sympathischen Hauptdarstellern entfaltet sich dann im ersten Akt eine melancholisch-romantische Stimmung, die aber dann durch die zweiten und dritten Akte komplett auf links gedreht. Dann wird der Film finster, böse und grausam. Oft ahnt und weiß der Zuschauer dann schon mehr von sich anbahnendem Unheil, aber das macht es nicht weniger effektiv. Er vergisst dabei aber trotzdem nicht seine etablierten Metaphern zu platzieren und endet dann verspielt spirituell und wunderschön als auch bitter zugleich. My Blood & Bones In A Flowing Galaxy wirbelt einem die eigene Gefühlswelt ordentlich durch und hinterlässt den Zuschauer mit schwer gemischten Gefühlen. 

—————————

SABU unravels a bullying drama garnished with youthful love and everyday fantasies with incredible emotional warmth and pain. Carried by the two extremely sympathetic main actors, a melancholic-romantic mood then unfolds in the first act, but this is then turned completely inside out by the second and third acts. Then the film becomes dark, evil and cruel. Often the viewer already suspects and knows more of the impending disaster, but that doesn't make it any less effective. Nevertheless, it does not forget to place its established metaphors and then ends playfully spiritual and beautiful as well as bitter at the same time. My Blood & Bones In A Flowing Galaxy swirls your own emotional world and leaves the viewer with mixed feelings.

André liked this review