The Girl in the Spider's Web ★★★½

Haben uns spontan für diesen Film entschieden und ihn fast gleich wieder ausgemacht, denn er begann mit der Andeutung harter Kindesmisshandlung und wechselte im Vorspann zu einem Cyberspace-/Cyberpunk-Film. Da hatten wir keine Lust drauf, aber dann mal schnell in den Handlungstext gelesen und Lisbeth Salander erkannt. Meine Frau brauchte einen Moment, aber ich war sofort dabei und wir schauten weiter.

Am Ende gab es ein paar harte Übertreibungen, persönliche Verwicklungen mit Lisbeth und ein paar Plot Holes. Und es gab Spaß an der erzählten Handlung und ein wenig Spannung.

Ich weiß nicht ob Spider-Web auch eine Romanverfilmung ist, wie die Millenium-Trillogie, aber für mich hat sich dieser Film so schon richtig angefühlt. Claire Foy hat mir als Lisbeth Salander gefallen und es war schön mal wieder etwas von ihr zu sehen (Foy oder Salander, egal ^^).

Volker liked these reviews