Dragon Ball Super: Broly ★★★★

Dragon Ball begleitet viele schon seit ihrer Kindheit und Son Goku ist das Vorbild für viele.

Dragon Ball Super ist die neuste Anime Serie aus dem Dragon Ball Universum, welche am Anfang die letzten zwei Dragon Ball Z Filme neu erzählte und dann die Handlung weiter Spon, dabei gab es ein neues Turnier und dann war die Serie nach über 100 Folgen zu Ende. Doch Fans sollte nicht lange warten, denn mit Dragon Ball Super: Broly war schon der neuste Film angekündigt.

Hier ist er also, das neuste Abentuer von Son Goku und Vegeta. Dieses Mal erfahren, wir wie es auf Planet Vegeta war bevor er von Freezer zerstört wurde, wir lernen auch den neuen Saijayin mit dem Namen Broly kennen. Dieser scheint der Stärkste von allen zu sein und landet bei Freezer, dieser will die Dragon Balls haben, denn er hat einen Wunsch.

So kommt es zum Kampf. Bis es soweit ist dauert es etwas, aber dann geht es los und Dragon Ball Super: Broly lässt nicht mehr nach. Hier gibt es ein Tempo und typische Kämpfe, die schnell und unglaublich sind. Wir sehen kärfte und explossionen. Am Ende scheint den Animatoren die Ideen ausgegangen sein und man hat einfach eine Kristallwelt erschaffen. Davor gibt es viele Farben die das Super Saijayin Spektrum hergeben.

Dragon Ball Super: Broly braucht am Anfang etwas aber liefert dann einfach nur noch ab.