Dreamaniac ★★½

Ein kleiner unbekannter Slasher aus den 80er Jahren.

Dreamaniac hat auch die komplett falsche Beschreibung, was passend für die Zeit ist. Jedenfalls bekommt man hier alles was man braucht. Sex, Gewalt und eine abgefahrene Handlung.

Am Ende gibt es sogar einen Twist und noch einen twist. Was dem Film sogar etwas aufwertet. Ansonsten gibt es ein paar blutige Effekte, die für die Zeit und Art von Filme auch etwas härter sind. Ansonsten merkt man Dreamaniac an, dass er nur an 10 Tagen gedreht wurde, vor allem durch Kameraschwenks und längeren Einstellungen.

Dreamaniac ist unterhaltsam, man bekommt einen etwas anderen Slasherfilm geboten, mit netten Ideen und mal Studenten und nicht Teenager, an den Stereotypen ändert sich aber nicht viel.