The Hot Nights of Linda ★★½

Jess Franco und seine Filme. Es gibt so viele davon, das man bei einigen das Gefühl hat man kennt sie schon. Wahrscheinlich neben einem anderen Projekt gedreht.

Vor der Kamera sind bei The Hot Nights of Linda auch fast die typischen Franco Darsteller der Zeit. Obwohl dieses mal auch andere zu sehen sind. Wir haben aber wieder Alice Arno und Lina Romay in der Hauptrolle. Dazu auch andere Darsteller.

Alles ist wie immer bei Franco, nur dieses mal im schicken Cinemascope. Es gibt Zooms und Unschärfen. Man zoomt rein und wieder raus, was ein paar sehr merkwürdige Momente im Film erzeugt. Wenn Lina Romay jemanden tötet. fährt die Kamera zwischen ihre Beine und zoomt etwas heran. Erotik ist hier wie immer alles. Obwohl man wohl auch versucht eine Handlung zu erzählen, diese ist aber wirr und am Ende gibt es auch noch eine Wendung.

Im Grunde ist The Hot Nights of Linda, ein sehr ruhiger Film, mit einem netten Soundtrack und der typischen Jess Franco Atmosphäre. Lina Romay und Alice Arno können überzeugen und waren wunderschön.