Dune

Dune ★★★★½

So dann versuche ich mal meine Ersteindrücke in Worte zu fassen.

Das Erzähltempo ist entgegen der Lynch Version angenehm entschleunigend und nimmt sich ausreichend Zeit die Welt und die Charaktere ausführlich einzuführen.

Manche Charaktere kommen mir aber etwas zu kurz im Epilog und schon alleine deswegen müssen diese in der Fortsetzung deutlicher ausgearbeitet werden.

Wer allerdings noch gar keine Berührung mit dem Stoff hatte wird auch hier nicht gleich alles überblicken.

Was Villeneuve hier mit seinen Kameraeinstellungen anstellt besonders den Totalen ist schlichtweg atemberaubend.

Die 3D Version dürfte diesen Effekt nochmals verstärkt haben und das obwohl ich nicht zu den größten 3D Fans gehöre.

Für solche Meisterwerke wurden Kinos ursprünglich erschaffen und wer so ein Erlebnis nicht liebt der hat auch Kino nie wirklich geliebt.

Also geht bitte alle ins Lichtspielhaus eures Vertrauens und unterstützt dieses Masterpiece damit der zweite Teil so schnell wie möglich realisiert wird und wir nicht permanent ertragen müssen wie bei Marvel jede ernsthafte Szene durch einen lustigen Furz gebrochen wird.

Selbst auf meiner 120" Zoll Leinwand zuhause wird dieser Film trotz guter Surroundanlanlage nicht diese immense Wirkung entfachen wie im Kino.

Dazu noch der dröhnende Soundtrack vom Beethoven unserer Zeit Hans Zimmer der sowohl in die Magengrube schlägt als auch ans Herz geht ist einfach nur Endstufe.

Bei jedem Ornithopter Flug hat es einen mächtig im D-Box Sessel durchgerüttelt und die Gänsehaut zog sich über den gesamten Körper.

Und scheiße nochmal ja ich bin süchtig nach dieser Gänsehaut.