RSS feed for Bekem

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Guns Akimbo

    Guns Akimbo

    ★★★½

    Guns Akimbo: Daniel Radcliffe mit zwei Pistolen und viel absurd lustiges Blutvergießen. 

    Der Film ist durch und durch unterhaltsam. Mit seiner knappen Laufzeit wird es nie langweilig und die ordentliche Brutalität gibt so einige irrwitzigen Szenen her. Die Jokes zünden hauptsächlich und man muss echt oft lachen. 

    Ich hatte meinen Spaß mit dem Film und kann ihn auch nur empfehlen, besonders wegen Daniel Radcliffe in diesem ach so geisteskranken Grundkonzept.

  • Interstellar

    Interstellar

    ★★★★½

    Nach mehr als drei Monaten war ich nun endlich wieder im Kino und als Wiedereinstieg habe ich mich für ein gewaltiges Werk wie Interstellar entschieden.

    Das Kinoerlebnis war, wie zu erwarten, großartig. 

    Die audiovisuelle Leistung des Filmes überzeugt makellos. Sowohl jegliche Aufnahmen und visuelle Effekte sehen faszinierend und wunderschön aus als auch beeindruckt der sehr starke Soundtrack.

    Dramaturgisch befindet sich Interstellar auf einem ganz hohen Niveau. Die spannungsgeladenen Szenen sind maximal aufregend und werden unterstützt durch grandiose schauspielerische Leistungen, u.a.…

Popular reviews

More
  • Da 5 Bloods

    Da 5 Bloods

    ★★★

    Es kommt mir so vor, als hätte Netflix einfach gegen Ende von Da 5 Blood die Black Lives Matter Thematik angeheftet, nur weil es aktuell ist. Ich persönlich verstehe aber nicht, was der Film an sich mit dieser Thematik zu tun hat.

    Um allein auf Film einzugehen, kann ich sagen, dass ich ihn okay finde. Es gibt durchaus sehr starke Szenen (Landmine), das Gemeinschaftsgefühl überzeugt und der Einsatz des Main-Themen gefällt mir ziemlich gut.

    Nur sind einige Momente etwas unlogisch und…

  • The Invisible Man

    The Invisible Man

    ★★★★

    Bei The Invisible Man handelt es sich um einen extrem spannenden und authentischen Thriller, der mir persönlich großartige Unterhaltung geboten hat.

    Elisabeth Ross liefert hierbei eine unglaublich glaubwürdige schauspielerische Leistung, die eben diesen Wahnsinn und die Angst sehr stark widerspiegelt. 

    Die Handlung ist interessant und packend, wobei einige Szenen besonders herausragen. Denn diese haben es richtig in sich und überzeugen makellos mit ihrer Plötzlichkeit und Intensität.

    Ein paar Logiklücken hat der Film zugegebenermaßen schon, die zwar nicht gerade unwichtig sind,…