RSS feed for Belzebub

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Night School

    Night School

    'Testergebnis: Klinisch Dumm'

    Teddy Walker (Kevin Hart) hat trotz abgebrochener Highschool-Karriere scheinbar alles erreicht. Er ist erfolgreicher, aufschwatzender Grill-Vertreter, regelmäßig Mitarbeiter des Monats und zukünftiger Geschäftsführer, hat seine hübsche Freundin Lisa (Megalyn Echikunwoke), einen Porsche und scheint sich alles leisten zu können. Doch der Schein trügt - Teddy spielt seinem Umfeld seinen Reichtum nur vor, und so holt ihm nach einem Schicksalschlag in seinem Grill-Laden die Realität ein. Sein Kumpel Marvin (Ben Schwartz) bietet ihm eine Stelle als Finanzanalyst an…

  • Incredibles 2

    Incredibles 2

    ★★★★

    This review may contain spoilers. I can handle the truth.

    "Make Superheroes great again!"

    14 Jahre mussten Fans auf die Fortsetzung des 2004 erschienenen "Die Unglaublichen" warten. Die Geschichte rund um die Familie Parr und deren aussergewöhnliche Superkräfte schließt direkt da an, wo sie aufgehört hat. Doch kann Regisseur Brad Bird (Iron Giant, Ratatouille) nach so langer Zeit den Hype und die Qualität des ersten Films aufrecht erhalten?

    Der Prolog - Der Tunnelgräber (Underminer in der OV) bedroht Metroville, und die Unglaublichen - die nach den Geschehnissen des ersten Teils…

Popular reviews

More
  • The Last Party of Your Life

    The Last Party of Your Life

    ★★★

    "Ich weiß, was du auf deiner letzten Party getan hast!"

    Jeder Generation ihr eigener Teenie-Slasher. Was in den Siebzigern, über die Achtziger bis in die Neunziger mit Titeln wie „Halloween“, „Freitag der 13.“ oder „Scream“ begonnen hat, wurde bald sehr ausgelutscht und kickte nicht mehr so richtig. Einzelne Ausnahmen wie „Cabin in the Woods“, Remakes von Klassikern wie „Evil Dead“ oder satirische Horrorkomödien wie „Tucker and Dale vs. Evil“ stechen da aus dem Einheitsbrei der Post-90er Slasherwelle hervor. Längst haben…

  • Love, Simon

    Love, Simon

    ★★

    This review may contain spoilers. I can handle the truth.

    "Coming-(Out)-of-Age"

    Der 17-jährige Simon (Nick Robinson) hat das perfekte Leben – seine Eltern führen eine Bilderbuchehe, die Schwester bekocht die ganze Sippe, seine Freunde sind aus dem Katalog entsprungen und es gibt scheinbar keinen Ärger im Paradies. Nur gibt es da ein Problem: Simon ist homosexuell und keiner weiß davon. Eines Tages sieht er auf der lokalen Enthüllungsplattform seiner Schule, dass es einen weiteren schwulen Mitschüler gibt. Über E-Mail funkt es zwischen den beiden und von nun an macht sich…