Knives Out ★★★★★

Wahnsinn! Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt soviel Spaß im Kino hatte. Knives Out überzeugt mit einem groß aufspielenden und fantastischen Cast und einem noch viel besseren und ungemein cleveren Drehbuch.

Über die Handlung möchte ich eigentlich nichts verraten, damit jeder soviel Spaß im Kino haben kann wie ich. Nur soviel: Knives Out ist kein klassischer Whodunnit, sondern wechselt während der Laufzeit mehrfach die Ausrichtung und den Blickwinkel des Zuschauers. Doch genau das hebt das leicht angestaubte Genre in die Moderne und nach zahlreichen Wendungen wartet der Film trotzdem mit einer klassischen Enthüllung auf, die sowohl Genrefans, als auch Freunde des modernen Kinos zufriedenstellen dürfte.

Denn trotz seiner "Twist and Turns" durchzieht Knives Out eine unglaubliche Leichtigkeit, ein charmanter und hintergründiger Humor und eine Prise Gesellschaftskritik. Es gibt keine Twists, die den Zuschauer schockiert und verstört zurücklassen, dafür füllt ihn der Film mit purer Freude.

Denn die trieft aus jeder Ecke von Knives Out. Sei es die Freude des gut aufgelegten Casts an ihrem Spiel, die Freude von Regisseur Rian Johnson mit den Erwartungen des Zuschauers und den Regeln des Genres zu spielen, oder einfach nur die reine Freude am Filme machen. Und diese Freude hat sich nahtlos auf mich übertragen und mich mit einem guten Gefühl aus dem Kino gehen lassen.

Ich bin froh, dass es noch solche Filme gibt. Kein Sequel, Prequel oder Reboot, kein Franchise, Comic- oder Literatur-Verfilmung, sondern einfach ein Filmemacher mit einer tollen Idee für ein intelligentes Drehbuch und großartige Schauspieler, die diese Idee lebendig werden lassen. Mit einem Wort: Genial!

Ben79 liked these reviews

All