RSS feed for BlasterSteve

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • A Quiet Place

    A Quiet Place

    ★★★½

    Wie der Film zu Beginn seine Welt und das Szenario, in dem sich die Charaktere bewegen, ohne ein einziges Wort vermittelt, ist beeindruckend. Zudem eindringlich gespielt und gepaart mit zahlreichen spannungsgeladenen Momenten, die einen ebenso zu kompletter Stille und Atemlosigkeit verleiten. Leider wird das Erlebnis in einigen Szenen mit nicht so reibungslosem Verhalten seiner Beteiligten samt zufälliger Gegebenheiten getrübt.

  • Star Wars

    Star Wars

    ★★★★★

    Die Reihe "Star Wars in Concert" ist ein guter Anlass, um diesem Film endlich mal einen kleinen Text zu spendieren. Bei der Orchesterbegleitung wird der wunderbare Soundtrack viel intensiver wahrgenommen. Zudem wird schnell deutlich, wie wenige Phasen es im Film gibt, die komplett ohne Musik auskommen. Ansonsten werden hier die Grundsteine für die lang anhaltende erfolgreiche Saga gelegt: das klassische Thema Gut gegen Böse, interessante wie charismatische Charaktere auf beiden Seiten und spannende Actionsequenzen.

Popular reviews

More
  • Bone Tomahawk

    Bone Tomahawk

    ★★★½

    Ruhig, langsam und mit einer sehr dichten Atmosphäre kommt "Bone Tomahawk" über weite Strecken daher. Abgerundet wird das Ganze mit guten Darstellern und gelegentlichen humorvollen Auflockerungen. Zum Ende hin wird dann mit einer kompromisslosen und fast schon zu abstoßenden Brutalität aufgewartet. Der Weg bis dahin hätte aber nach meinem Empfinden etwas kürzer beziehungsweise straffer inszeniert sein können. Eventuell wäre auf der Reise auch schon ein wenig mehr Musik hilfreich gewesen, die sonst eher spärlich eingesetzt wird.

  • It Came from the Desert

    It Came from the Desert

    ★★★

    Dem Film ist sein geringes Budget an vielen Stellen durchaus anzumerken. Die Effekte sind nicht immer perfekt und die Dialoge samt Geschichte sehr einfach sowie vorhersehbar gehalten. Trotz dessen versprüht "It came from the Desert" sehr viel Charme und entwickelt sich mit der Zeit zu einem unterhaltsamen B-Movie, bei dem vor allem der eingängige Soundtrack punktet.