Favorite films

  • Baby Driver
  • Pump Up the Volume
  • The Breakfast Club
  • Back to the Future

Recent activity

All
  • Minions: The Rise of Gru

    ★★

  • About Joan

    ★★★

  • The Man From Toronto

    ★★★½

  • The Card Counter

    ★★★

Recent reviews

More
  • Minions: The Rise of Gru

    Minions: The Rise of Gru

    Das Thema Minions hat sich für mich lange erschöpft. Die „Ich – Einfach unverbesserlich“ Reihe war ein respektabler Erfolg für Illumination, die Minions ein stetiger und gut funktionierender Running Gag den man aber nicht bis ins unendliche dehnen kann. Und da dieser Film durch Corona nochmal zwei Jahre auf Halde lag wirk er noch etwas mehr aus der Zeit gefallen. Es überrascht daß es weniger ein Minions Film, sondern ein legtimes Prequel der Gru Geschichte in dem eine recht banale…

  • About Joan

    About Joan

    ★★★

    Eine Frau lebt ihr leben und wir schauen zu. Von einem Zeitpunkt ausa dfer Gegenwart zappt die Geschichte durch deren Leben, zeigt Schnittpunkte, Entscheidungen und ein paar sehr dramatische Momente. Leidr hat diese Figur einige Tiefen durchgemacht, ebenso aber ein paar Erfolge und schöne Augenblicke durchlebt. All dies beobachten wir, dabei aber mit der Frage im Hinterkopfg: warum? Wieso sehen wir uns dieses an? Das beantwortet der Film erst in den letzten Szenen. Dabei kann es sein daß man sich…

Popular reviews

More
  • Dune

    Dune

    ★★★★½

    Es wird auch Menschen wie mich geben: Menschen die in diesen Film gehen und ihn für sich sehen, ohne die Bücher oder irgendwas von den Vorlagen zu kennen und damit leben müssen daß alle Figuren, Orte und Begebenheiten epische Hintergründe haben die man selber nicht kennt. Bleibt dabei überhaupt was übrig? Durchaus. Aber eben ein sehr sperriges Teil welches vor allem in der ersten Hälfte ein sehr langsames Tempo angeht und eine komplexe Story mit politischen Intrigen und verzwicksten Zusammenhängen.…

  • The Man From Toronto

    The Man From Toronto

    ★★★½

    Ich habe bei Actionkomödien oftmals ein Problem bezüglich der Balance zwischen Spaß und Ernst. Wenn einerseits kalauert wird und andererseits Menschen brutal abgeballert werden stimmt für mich die Stimmung nicht. Und gerade Regisseur Patrick Hughes hat mit den „Killers Bodyguard“ Filmen dieses Ungleichgewicht mit Füßen getreten, weshalb ich eine gewisse Ratlosigkeit vor diesem Film hatte. Und das bestätigte sich zunächst wenn in der Anfangsszene in der Harrrelson ein Verhör durchführt der Ton von Ernst zu Spaßig und dann zu brutal…