RSS feed for BrodiesFilmkritiken

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • 6 Underground

    6 Underground

    ★★

    Bereits in der fast 15 Minuten langen Verfolgungsjagd am Anfang häufen sich all die Punkte wegen denen ich Michael Bay nicht mehr leiden kann: es gibt keine Story, nur Event, es wird blutig geschossen und ein Auge mit Sehnerv dran wie ein Spielzeug behandelt. Und das geht durch den ganzen Film: ein paar unsympathische Gestalten begehen Selbstjustiz erklären sich selber als über allem stehend und bekämpfen das ihrer Meinung nach Böse. Die Methoden zu denen sie dabei greifen sind ebenso…

  • Traumfabrik

    Traumfabrik

    ★★★½

    Ein großer, deutscher Film darüber wie ein großer, deutscher Film gedreht wird … ein nettes Konzept. Der Film taucht ein in große Sets, altmodisches Filmemachen und die Probleme wie junge Filmemacher auf alte Geldgeber stoßen, wie Kreativität und Wirtschaftlichkeit aufeinanderprallt … und dennoch ist dies nur das Nebenthema. Im Kern steht eine große Liebesgeschichte, ein junger Mann der unter schwierigsten Umständen um eine Frau buhlt … beim Trailer wurde mir dezent übel, weil es so unfassbar kitschig erschien. Nach anschauen…

Popular reviews

More
  • The Irishman

    The Irishman

    ★★★½

    Eigentlich finde ich die Entstehungsgeschichte viel spannender als den Film an sich. Der Film ist dreieinhalb Stunden lang und dokumentiert die Geschichte eines Ex-Soldaten der in die Mafiakreise gerät, dort ein Mann für alles wird und eben viele Jahrzehnte die Drecksarbeit verrichtet. Mich selber hats aber nach einiger Zeit aus dem Film rausgeworfen: zu viele Charaktere, zu viele Verstrickungen und zu viele Verbindungen zur amerikanischen Geschichte die ich so nicht aufzählen oder mitverfolgen konnte. Aber ich respektiere den Film für…

  • Glass

    Glass

    ★★★★

    Ein Film den ich schon für seine reine Existenz abfeiere: Shymalan wollte eine Superheldentrilogie deren erster Teil „Unbreakable“ kommerziell und bei den Kritikern floppte. Also schob er fast 15 Jahre später mit „Split“ einen scheinbar eigenständigen Film nach der erst zum Ende hin offenbarte daß er mit der Story von „Unbreakable“ zusammenhängt – und damit standen die Weichen dann frei für diesen hier. Allerdings besteht erhöhte Verwechslungsgefahr: ja, es geht um Superhelden, es geht um Comics und die typischen Dinge…