Taste of Cherry

Taste of Cherry ★★½

Filmwelt Filmclub #49 - Taste of Cherry - Ausgewählt von Yaron

Erst einmal ein Dankeschön an den lieben Yaron. Jetzt habe ich endlich meinen ersten iranischen Film gesehen und es war... interessant.

Ich muss zugeben, dass ich auch noch nach der ersten halben Stunde sehr skeptisch war. Ich wusste nicht richtig was der Film war und was ich damit anfangen sollte. Ich mochte das Konzept aber wusste nicht ob es doch zu eintönig für mich ist.

Irgendwann wenn dann der dritte Mann in das Auto eingestiegen ist hab ich angefangen vielleicht zu denken, dass man mehr hineininterpretieren muss. Ich weiß, dass das doch schon etwas spät im Film erst war aber zumindest habe ich damit angefangen.

Für mich wirkte es in irgendeiner Weise, dass jeder der Mitfahrer für einen anderen Grund stand warum man eine suizidale Person nicht Suizid begeht. Der erste vom Militär hatte einfach zu viel Angst davor. Der zweite war sehr gläubig und hat mit seinem Glauben erklärt warum Suizid nicht richtig ist. Der dritte Mann hat zwar zugestimmt im Endeffekt aber meinte etwas in Richtung von "Deine Gründe dafür, dass du Suizid begehen willst sind nichtig".

Am Ende habe ich da irgendwas drin gesehen was eigentlich sinnlos ist aber irgendwie hat das für mich am meisten Sinn gemacht.

Dieses Interpretieren hat den Film dann aber auch besser für mich gemacht. Ich muss zugeben, dass ich mit dem Hauptcharakter und auch generell mit den anderen Charakteren nicht viel anfangen konnte. Irgendwie waren mir alle viel zu egal als das ich mich groß für die Geschichte interessieren konnte.

Und was das Ende sollte? Fragt mich nicht. Ich bin immer noch extrem verwirrt und habe keine Ahnung was da los war.

Buerbax liked these reviews