Taste of Cherry

Taste of Cherry ★½

Filmwelt Filmclub - طعم گيلاس - ausgewählt von Yaron

Der Film spielt die größte Zeit im Auto. Dabei fängt die Kamera schön die Landschaften des Irans ein. Ansonsten ist die Inszenierung aber nichts besonders sondern eher Standard und Träge.

Die Leistungen der Schauspieler fand ich durchaus solide. Leider konnte mir das Drehbuch des Films nichts geben. Der Film handelt von Suizidgedanken und vom Verlust des Willens zu Leben. Wir wissen zwar dass sich der Protagonist umbringen will, aber nicht warum. Wir erfahren weder seine Motivation, seine Hintergründe, noch Traumata. Vielleicht wurde diese Entscheidung getroffen, damit er als bloße Schablone funktioniert und sich Suizidgefährdete aller Arten mit Ihm Identifizieren konnten. Für mich hat es jedoch bewirkt dass ich in Ihm absolut keine Persönlichkeit spüren konnte. Infolge dessen haben sowohl er als auch alle anderen Charaktere dieses Films sich äußerst austauschbar gewirkt.
Ich musste schon öfter lesen, wie Leute von diesem Film absolut ergriffen waren und wie sie deswegen weinen mussten.

Bei mir war absolut das Gegenteil der Fall. Der Film hat auf mich absolut unterkühlt, emotionslos und unpersönlich gewirkt.

Zu besagtem Thema würde ich eher zum Beispiel den Film It’s a Wonderful Life oder die Serie NGE nochmals schauen.

Buerdax liked these reviews

All