Britti Rocky Horror
Britti Rocky Horror

Britti Rocky Horror

RSS feed for Britti Rocky Horror

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Without Warning

    Without Warning

    ★★½

    Vier Freunde machen einen Ausflug in die Natur, wo ein ganz ein böser Alienbube mit fünfeckigen, blutsaugenden Fleischfrisbees um sich schmeißt.

    Netter Horrorschmonz mit Jack Palance, Martin Landau und dem CSI-Honk David Caruso. Die liefern hier nicht gerade Glanzrollen ab, aber das macht nüscht. Ist schon unterhaltsam. Das Frisbee-Design mit Zähnchen und Tentakelchen find ich gut gelungen, dat Alien ist halt 08/15 Wasserkopp. Ketchup und Senf gibts reichlich. Frag mich, ob man sich beim Ende von Rocky hat inspirieren lassen. "Alieeen! Alieeeeeeeeen!" 

  • Black Dynamite

    Black Dynamite

    ★★★★½

    Ex CIA-Agent, Kampfmaschine und Ladies Man Black Dynamite (Michael Jai White) befreit, nach dem Mord an seinem Bruder, seine Hood von bösen Drogisten und kommt dabei einem ungeheuren Regierungskomplott auf die Spur.

    Wirklich lustige 70er Blaxploitation-Hommage mit einem super spielenden White. Aber auch die anderen Darsteller sind toll, vor allem Tommy Davidson als Cream Corn. Der ist echt zum Schießen funny. 

    Hier passt einfach alles. Ausstattung, Kostüme, Musik, Filmfehler...wirkt echt wie'n alter Actionfilm. Großartig!

Popular reviews

More
  • Black Panther

    Black Panther

    ★★

    Uff.

    Ich sag's gerade heraus: die scheißigen CGI machen den Film kaputt. Der hat außer guten Absichten, tollen Darstellern und steilen Tracks eh schon nicht sooo viel zu bieten, sei es nun story- oder actiontechnisch. Die Welt ist da einfach nicht greifbar und glaubhaft (ich fang jetzt nicht mit LOTR oder BR 2049 an) Okay, ein paar Bilder sind ganz hübsch, solange da nicht Leute wie Flummis durch die Gegend spratzen oder von lächerlichen Nashörnern umgeschubst werden, Libellen-Raumgleiter sich an…

  • The Midnight Meat Train

    The Midnight Meat Train

    ★★★★½

    Der unrated director's cut kommt mit nem sehr interessanten Audiokommentar von Kitamura und Barker daher, die mal so richtig schön über die Produzenten und Studiobosse abhaten, weil die mit dem Film nix anfangen konnten und den Kinostart in 3000 Kinos im Mai auf 100 Kinos im August runterschrubbten. Ohne Werbung! Kannste nur den Kopp schütteln. Gibt aber auch ne Lobpreisung für das mexikanische Glücksbärchi Guillermo Del Toro, der den Film sehr supportet hat. Fand ich süß :)

    Die paar Gewaltszenen sind in ganzer Länge zu bewundern, was im Fall von Ted Raimi für richtig Spaß inne Backen sorgt. Super Film!