RSS feed for col_plimp

Favorite films

Recent activity

All

Pinned reviews

More
  • Frightmare

    Frightmare

    ★½

    Die schon zu Lebzeiten mörderische Horrorfilm-Legende Conrad Radzoff stirbt, lässt seinen draculös zurechtgemachten Leichnam von einer Gruppe dauerbekiffter Unsympathen aus der Gruft entführen und beginnt dann viel später, nach einer iwie séancenartigen Wiederbelebung, seine alte Leidenschaft wieder aufzunehmen.
    Wer Troma-Quatsch mit Soße erwartet muss leider ganz viel Geduld mitbringen, denn erst nach gut 45 Minuten beginnt in einer Spukvilla der dümmliche Dezimierungs-Spaß. Und auch dann oft nur im Altherrentempo und mit einer Nebelmaschine mit den Programmen "0" und "Neu-Delhi".

    Dracula vs. Phantasm: Die Koma-Edition

  • ME!ME!ME!

    ME!ME!ME!

    ★★★★

    Dope video, dope songs... aber was ist das??? Da sind ja auch Brüste, Genitalschmuck(?), Ego-Shooter, Gedärme und noch mehr Un-/Appetitlichkeiten. Also vergesst das ganze Teufelszeug und denkt bloß nicht weiter über die tiefere, auch bei uns aktueller werdende Botschaft nach (#antisozial #internetsucht). Wer will schon schlechte Laune?!?

Recent reviews

More
  • Antoine and Antoinette

    Antoine and Antoinette

    ★★★½

    Die von allen begehrte Antoinette und ihrem Mann Antoine geht es eigentlich auch ohne Luxus ganz gut, aber ein wertvolles Lotterielos löst nicht die Problemchen mit den vielen Verehrern, sondern schafft eher neue.

    Der 'Arbeiterklasse aber glücklich'-Friede-Freude-Eierkuchen den man anfangs vorgesetzt kriegt wirkt auf den ersten Blick zwar ganz schön süß und klebrig, aber Dank einem ideenreichen Becker ist die einfache und glaubhaft-alltägliche Geschichte mit sympathischen Figuren, spitzen Dialogen und schön ausgeleuchteten Schwarz-Weiß-Bildern gut unterhaltend und zum Ende hin sogar noch überraschend.

    Zwei in Paris ist eine kurze und romantische Dramödie - vom mal wieder genre-ungebundenen Jacques Becker - für den Sonntagvormittag.

  • And Then the Bear

    And Then the Bear

    ★★★★

    We Are One - youtube film festival
    52 Filme von (52) Frauen – 2020 №31/52

    Die Stunde des Bären ist nicht nur farblich ein düsterer und symbolträchtiger Animations-Short, der zwar aus Kindersicht, aber dennoch nichts für die Kleineren ist. Ob vielleicht psychologischer Horror, Rassismus-, CoA-Drama oder Jugend-Fantasy bleibt lange unklar; aber die beunruhigende Soundkulisse und der einfache aber eindringliche Bilderbuchstil erzeugen eine mysteriöse Atmosphäre und magische Momente.

    Beasts of the Lynchian Wild & Heuschrecken-Sex.

Popular reviews

More
  • Supermarket

    Supermarket

    ★★★★

    Zee German List №1


    Das Leben ist kein Supermarkt.

    Liebenswert-versiffte Loser-Ballade aus dem Hamburger Hafen/Gossen-Milieu. Und genau wie in der Gosse geht es auch hier immer nur in eine Richtung... abwärts.
    Absolut trostlos, schamlos und glaubwürdig wirkt das gesamte Setting mit seinen Insassen, den Jugendlichen ohne rosige Aussichten, die Automaten an jeder Hausecke und Willis harter Weg Richtung Kriminalität.

    Ranziges Genrekino mit traurigen "Helden" die einen nicht kalt lassen und hinten raus auch eine gute Ladung Action mitbringen.

  • Primer

    Primer

    ★★★½

    Durchbruch und Fall einer nerdigen 4-Mann Garagenfirma aus den Anfangstagen der Zeitreisetechnologie.

    Obwohl optisch wenig beeindruckend und sowohl sprachlich wie fachlich bald überfordernd, ist Primer auf jeden Fall eine interessante Erfahrung gewesen. SciFi der ein wissenschaftlich und moralisch hochkomplexes Thema ganz alltäglich vorträgt und gleichzeitig wirklich versucht es dem Zuschauer zu erklären wirkt dann doch faszinierend-anders und glaubwürdig.
    Ob sich mir bei einer zweiten Sichtung wohl alles auf magische Weise selbst erklärt..?

    Indie-Wissi-SciFi