RSS feed for DerFilmBlog

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Loro

    Loro

    ★★

    Gesehen auf dem Cologne Filmfestival

    Paolo Sorrentino, dem Regisseur von großen Werken wie Youth, La Grande Belezza oder Il Divo, leistet sich mit seinem neuen Werk Loro einen riesigen Fehltritt. Der Film, der sich mit der Figur Berlusconi auseinanderzusetzen versucht, versagt auf ganzer Linie. Nach 20 Minuten hat jeder auch noch so langsame Zuschauer verstanden, dass die italienische Politik von sexistischen, machtbesessenen und egoistischen Männern dominiert wird, für die Frauen nichts anderes als Mittel zum Zweck sind. Diese Darstellung von…

  • Wintermärchen

    Wintermärchen

    ★★★½

    Gesehen auf dem Cologne Filmfestival

    Leider(!!) verspielt dieser erstaunlich explizite Film über ein dem NSU zum verwechseln ähnlichen rechten Terror-Trio am Anfang und am Ende die Chance einer der besten deutschen Filme der letzten Jahre zu werden. Das mit zwei Stunden etwas zu lange Wintermärchen vergeudet zu Beginn zu viel Zeit mit Sex-Szenen, die zwar wichtig für die Darstellung der Beziehung zwischen den Charakteren sind und für deutsche Filme außerdem ungewohnt explizit und damit intensiv sind, von denen jedoch etwa…

Popular reviews

More
  • Star Wars: The Last Jedi

    Star Wars: The Last Jedi

    ★★★★

    This review may contain spoilers. I can handle the truth.

    Ich bin kein riesiger Fan von Star Wars. Die alte Trilogie ist für mich sehr gute Unterhaltung, wobei Episode 6 bereits etwas nachlässt und die Prequel-Filme sind meiner Meinung nach Blockbuster auf niedrigstem, teilweise kaum zu ertragend schlechtem Niveau. Episode 7 war ein passabler Film mit netten Actionszenen und sympathischen Charakteren, orientiert sich dabei jedoch so sehr an den alten Filmen, dass er über diesen Status leider nicht hinauskommt. Außerdem hat Regisseur J.J. Abrams scheinbar immer den Drang, sehr viele,…

  • Justice League

    Justice League

    ★★

    Für einen kleinen Moment lässt Justice League hoffen, etwas Neues in der gleichgeschalteten Welt der Superheldenfilme zu sein. Leider zerschlägt Snyder diese Hoffnung schnell. Keine ernsthafte Szene kommt ohne einen albernen Spruch von Flash aus. Keine Sekunde gibt es auch nur den Hauch von Spannung. Das führt dazu, dass der Film eine Aneinanderreihung von Szenen ist, von denen die Eine oder Andere durchaus unterhaltsam sein kann, jedoch noch keinen guten Film macht. Man sieht einen Marvel-Film im DC-Universum, der sich ebenso formelhaft und mutlos anfühlt, wie die Filme der Konkurrenz.