RSS feed for dieKritik

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Avengers: Infinity War

    Avengers: Infinity War

    ★★★★

    Infinity War ist der bislang düsterste und ernsteste Film aus MCU geworden. Das Gefühl der großen Bedrohung ist von der ersten Minute, in dieser sehr gelungenen Eröffnungssequenz vorhanden. Außerdem ist der dritte Avengers Film auch einer der emotionalsten dieses Universums. IW bietet einige sehr überraschende und dramatische Szenen, die ich so nicht erwartet hätte.
    Anthony und Joe Russo fangen von Anfang an, eine perfekte Stimmung ein, die bis zum Ende aufrechterhalten wird. Auch wenn manche Handlungsstränge, für mich nicht so…

  • Tomb Raider

    Tomb Raider

    ★★½

    Tomb Raider ist dabei ein erschreckend langweiliger und uninteressanter Film geworden. Für einen Actionfilm braucht Tomb Raider unheimlich lange um fahrt aufzunehmen. Ganze 45 Minuten nimmt sich der Film Zeit für seine Exposition. Nur um einige Erkenntnisse über Lara Croft und ihr Leben zu zeigen, für die es auch 10 Minuten getan hätten. So plätschert der Film fast die hälfte seiner Spielzeit, ohne auch nur etwas interessantes zu zeigen. 
    Die Spieleverfilmung orientiert sich eng an das Spiel aus dem Jahr…

Popular reviews

More
  • Mute

    Mute

    Viel gibt es über Mute nicht zu sagen. Dieser Film ist in allen Belangen schlecht. So etwas wie eine Handlung existiert nicht einmal. Mute plätschert von Szene zu Szene ohne innere Logik hin, um zum Schluss in dämlichen Wendungen zu enden. Es gibt keinen Moment oder auch nur eine Szene, die im Ansatz interessant ist.

    Spannung ist gar nicht vorhanden, so etwas langweiliges habe ich lange nicht mehr gesehen. Mute ist die Definition einer Schlaftablette. Paul Rudd und Justin Theroux…

  • The Disaster Artist

    The Disaster Artist

    ★★★★

    Es wäre sehr einfach für James Franco gewesen, sich über Tommy Wiseau lustig zu machen und ihn als die perfekte Witzfigur darzustellen. Wiseaus Auftreten, seine Art zu sprechen und seine Attitüde ein großer Künstler zu sein, laden gerade dazu ein. Glücklicherweise hat sich Franco dagegen entschieden und respektiert Tommy Wiseau und alle anderen Menschen, die an The Room mitgewirkt haben zu jedem Zeitpunkt, auch wenn er sich hin und wieder einen Witz auf Wiseaus Kosten nicht verkneifen kann. 

    Im Kern…