Sour Grapes ★★★

schön arrangierte dokumentation über die idiotie von wein als investitionsobjekt und die honks, die sich einbilden, bei weinen die mehrere tausend dollar kosten besonderheiten herausschmecken zu können. besonders gut gefällt mir, dass am ende einer der protagonisten kommentarlos eine flasche bier aufmacht und ganz offensichtlich sehr geniesst.