RSS feed for DomKarnage

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • The Lego Movie

    The Lego Movie

    ★★★★

    Diese Szene, wenn sich die Lego-Roboter aus Langeweile auf den Kopierer setzen und ihre Hintern fotokopieren, die einfach mal Hosen mit Löchern drin sind.

    Jedes Mal, jedes gottverdammte Mal...

    liege ich dabei am Boden vor Lachen.

    Selbst nach geschätzten 10 Malen. Immer noch einer der besten Gags im gesamten Film.

  • Batman: The Killing Joke

    Batman: The Killing Joke

    ★★½

    This review may contain spoilers. I can handle the truth.

    "There were two guys locked in a lunatic asylum..."

    Passend zum eigentlichen Dreh-und Angelpunkt des Graphic Novel mutet "The Killing Joke" buchstäblich schizophren an.

    Da der Kultcomic von Alan Moore zu wenig Material hergibt, sieht sich Skriptautor Brian Azzarello gezwungen, die ohnehin nicht allzu umfangreiche Plot Synopsis mit halbgarem Vorgeplänkel um die Batgirl Issues (exhibitionistische Fledermaus-Vögeleinlage inklusive) auf das Doppelte an Laufzeit aufzumöbeln.
    So stolpert der Film durch seine mit erstaunlich drittklassigen Dialogen gespickte erste Hälfte, die ihren Zweck, das…

Popular reviews

More
  • The Lord of the Rings: The Return of the King

    The Lord of the Rings: The Return of the King

    ★★★★★

    Nach dem dritten Ausflug ins Cinemaxx Essen oder bereits just in dem Moment, wo sich nach fast geschlagenen viereinhalb Stunden die gelbe, runde Tür vom Beutelhaldenweg 3 schloss und das Publikum der "The End"- Einblendung doch tatsächlich Applaus spendete - wie den beiden Vorgängern übrigens auch - beschlich mich, vollgepumpt mit einer Droge namens Mittelerde, eine bittersüße Erkenntnis: Wohl kaum ein anderes Mammutwerk des modernen Kinos ist unmissverständlich und ohne Wenn und Aber auf der großen Leinwand beheimatet wie Peter…

  • Spring Breakers

    Spring Breakers

    ★★★★

    This review may contain spoilers. I can handle the truth.

    Da brummt die geschickt angetriebene, weltweite Promotion-Maschinerie, spuckt prominente Namen und GIFs ehemaliger Minnie Mäuse in knappen Bikinis und James Franco aus, dazu Tonnen an bis zur Besinnungslosigkeit abfeiernden Spring Breakers in einer banal quietschbunten Präsentierteller-Optik, ganz wie sie der durchschnittliche VIVA-Zuschauer schätzen und lieben gelernt hat. Und selbstverständlich jede Menge nackte Haut, Sex, Drogen, Alkohol und „holy shit!“ in bester "Project X" Partystimmung.

    Und dann so ein Reinfall.
    Denn nicht die, sondern DER Harmony erhält Einzug. Und das Mastermind…