After Life ★★★★½

↓German Version below↓

(The english part of the review will follow sometime in the near future, since I am currently in the hospital and writing the german part alone was kind of a hassle.)

--------------------


Was würdet Ihr tun, wenn ihr auf dem Weg ins Jenseits, noch einmal euer gesamtes Leben Revue passieren lasst, nur um einen Moment, eine Erinnerung, auszuwählen, welche ihr dann, als einzig verbliebene, bis auf alle Ewigkeit bei euch tragt.
Könntet Ihr euch entscheiden?

Vor dieser scheinbar unlösbaren Aufgabe stehen nun, wie für Kore-eda üblich, eine große Anzahl von Personen aller Altersgruppen.
Jeder Charakter hat seinen ganz eigenen Hintergrund und beschreibt seine gewählte Erinnerung so genau wie nur möglich.
Die Grundvoraussetzung für die dort angestellten, ebenfalls aus dem Leben geschiedenen, Mitarbeiter, um die beschriebene Szene möglichst realitätsnah umzusetzen und auf Video festzuhalten.
Dieses Band dient den erst kürzlich Verstorbenen als einzige Erinnerung, bis auf alle Ewigkeit.

Ein Film über Leben und Tod, die Liebe zum Menschen, aber auch zum Medium selbst. Trotz des doch eher ernsten Themas, wird eine Balance zwischen Dynamik und Empfindsamkeit geschaffen.

Ein wahrlich beachtliches Werk!

EddyJS liked this review