Yi Yi ★★★★½

↓German Version below↓

A family drama with slice of life elements which manages to delight having figures close to reality and a down-to-earth narrative style.

This character study portrays every member of the family very believable and with such sensitivity whereby everybody belonging to whichever generation, manages to identify themselves with one depicted person. It shows life as a whole with its ups and downs, from beginning to end.
What happened in the past is sometimes forgotten. Luckily there's little Yang-Yang with his camera, who shows what lies behind us, although it might look like it's only the back of our heads at first glance.

Every shot and every picture is stunning and creates a special aura around the whole thing.
All seems lifelike so that you sometimes might think you're observing people in everyday life, instead of watching a film.
What an accomplishment!

----------------------------------------

Ein Familiendrama, mit Slice-of-Life Elementen, welches durch seine realitätsnahen Figuren und bodenständige Erzählweise zu überzeugen weiß.

Diese Charakterstudie porträtiert alle Familienmitglieder sehr glaubwürdig und mit so viel Feingefühl, wodurch sich jeder, egal welcher Generation angehörend, mit einem dieser dargestellten Personen identifizieren kann. Es spiegelt das Leben in seiner Gänze wieder, mit allen Höhen und Tiefen, von Beginn an bis zum Ende.
Was in der Vergangenheit geschehen ist, gerät auch mal in Vergessenheit. Zum Glück gibt es den kleinen Yang-Yang, der uns mit seiner Kamera zeigt, was hinter uns liegt, auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht, als wären es nur unsere Hinterköpfe.

Jede Einstellung, jedes Bild wirkt atemberaubend und gibt dem Ganzen eine ganz Besondere Ausstrahlung.
Alles wirkt lebensecht und man hat teilweise das Gefühl keinen Film mehr zu sehen, sondern echte Menschen bei ihrem alltäglichen Leben zu begleiten.
Was für eine Leistung!

EddyJS liked this review