RSS feed for Dirk

Favorite films

Recent activity

All

Pinned reviews

More
  • Vengeance: A Love Story

    Vengeance: A Love Story

    ★★★

    Nicht der übliche Nicolas Cage-Schuldenabbau-DTVler, sondern ein in den Grundzügen ernstes Rape-and-Revenge-Drama, mit der Betonung auf Drama. Gut gespielt (insbesondere in der Kinder-Rolle), krankt der Film ein wenig an seinem plakativ offensichtlichen Handlungsaufbau. Dabei ist Cages selbst eingenommene Rolle als quasi von Gott herbei geholter Racheengel noch gut goutierbar. Und ich seh echt gerne Don Johnson.

  • Turkey Shoot

    Turkey Shoot

    ★★★½

    Warum befinden wir uns hier nochmal in einem Zukunfts-KZ ? Vergessen, aber egal. Ist auf jeden Fall ganz klasse da, mit Gemeinschaftsduschen, durchsichtigen Luftmatratzen und Wackelpudding als Hauptmahlzeit. Klingt wie das perfekte Ferienlager für einen 12jährigen, leider ist hier der böse Thatcher (!) am Hebel, der mit seinen Herbergskindern ganz was anderes vor hat. Und zack, sind wir im schönsten Manhunt-Streifen mit einem tollen Umpflügomobil, einem Aushilfs-Wolverine als Mitjäger und Armbrustpfeilen mit Chinaböllern dran. Kollege Trenchard-Smith dreht also in der…

Recent reviews

More
  • The Million Game

    The Million Game

    ★★★★

    Aus einer Zeit, in der die Utopie noch hilfreiche Samariter kannte. Heutzutage fast undenkbar. Jetzt gibt es nur noch unbarmherzige Köhler-Banden-Menschen. Stabilelite heißt heute übrigens Amazon.

  • Emmanuelle's Revenge

    Emmanuelle's Revenge

    ★★½

    Erst gegen Ende haut D‘Amato mit der Sleaze-Keule kräftig auf den Busch. Davor ein Emmanuelle-typisches Erotikfilmchen, bei dem MAN EATER George Eastman diesmal anstatt Darmschlingen nur die Bauchmuskeln zum Einsatz bringt und die nur als Nebendarstellerin agierende Emmanuelle-Schwester die weitaus Schnuckeligere ist. Schöne Kameraarbeit übrigens.

Popular reviews

More
  • Dirty Harry

    Dirty Harry

    ★★★★★

    In den heutigen Zeiten der Political Correctness, von Mansplaining hier und Metoo da, müsste DIRTY HARRY eigentlich verboten und beschlagnahmt sein. Hier wird noch dem N-Wort gefrönt, Homosexuelle als Schwuchteln verunglimpft und dem horizontalen Gewerbe nachgehende Frauen noch Nutten genannt. In diesem „Sumpf“ muss Harry den von Andrew Robinson grandios schmierig dargestellten Scorpio-Killer zur Strecke bringen. Don Siegel macht daraus ein einzigartiges Stück Cop-Exploitation, das vor Nudity und Gewalt keinen Halt macht und 1971 eingeschlagen sein dürfte wie eine Bombe. Danach drehte sich die Filmwelt im Crime-, Cop- und Action-Genre anders.

  • The Big Lebowski

    The Big Lebowski

    ★★★★★

    Wenn man einem Film auch bei einer 10+ - Sichtung noch immer neue Facetten abgewinnen kann, sich immer noch wie unter besten Freunden fühlt, die Mundwinkel immer noch straight gen Norden zeigen, dann handelt es sich wohl um einen Lieblingsfilm.