RSS feed for S.

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Rabid Grannies

    Rabid Grannies

    ★★

    Hooptober 5.0 - Review Nr. 15

    Nicht der erhoffte und oft angepriesene Splatterspaß. Die nachträgliche englische Synchronisation ist physisch schmerzhaft, über weite Strecken schauen wir ekelhaft unsympathischen Figuren beim Lästern, Meckern oder Jammern zu und wenn die beiden besessenen Tanten nach der guten Hälfte des Films endlich zur Sache kommen, ist das oft auch eher enttäuschend.
    Klar, die ein oder andere Szene kann sich eines bitterbösen Humors oder eines gewissen Trashcharmes nicht verwehren, aber auch in der Trashsparte gibt es weit unterhaltsamere Filme.

  • Scanners

    Scanners

    ★★★½

    Hooptober 5.0 - Review Nr. 14

    Wahrscheinlich einer der gemäßigsten Cronenbergs und doch unverwechselbar ein Werk des Meisters des Bodyhorrors. Eben jener Bodyhorror ist es auch, der "Scanners" überhaupt für den Hooptober qualifiziert. Eigentlich haben wir es hier ja vielmehr mit Cronenbergs Version eines Paranoia-Spionagethriller zu tun. "Die Drei Tage des Kondor" mit explodierenden Köpfen.

    Das Genre liegt Cronenberg ohne Zweifel und die übernatürliche Komponente über eine Welt, in der man sich nicht einmal der eigenen Gedanken und körperlichen Handlungen…

Popular reviews

More
  • The Texas Chain Saw Massacre

    The Texas Chain Saw Massacre

    ★★★★½

    Hooptober 5.0 - Review Nr. 11

    Laut Definition besteht der Film aus bewegten Bildern, die auf eine Leinwand projeziert werden. Doch das ist nicht die ganze Wahheit. Viele Filme, insbesondere solche des Horrorgenres, spielen sich auch in Teilen im Kopf des Zuschauers ab. Oft sind es sogar die wirksamsten Bestandteile, die gar nicht zu sehen sind.

    So auch bei "The Texas Chain Saw Massacre", Tobe Hoopers Meisterwerk des Terrorkinos. Ich würde behaupten, dass das einer der intensivsten und brutalsten Filme…

  • Incredibles 2

    Incredibles 2

    ★★★

    Der erste Teil ist einer meiner absoluten Lieblings-Pixars. Eine originelle, figurengetriebene Geschichte, bei der weniger der Actionplot als vielmehr die Beziehungen und Konflikte innerhalb der Familie die Hauptrolle spielen. Jedes Familienmitglied hat eine starke Figurenzeichnung und einen nachvollziehbaren Character-Arc und vor allem kann jeder im Publikum mit einer der Figuren identifizieren. Als Kind ist es Flash, als Teenie Violetta und als Familienvater, der von seinen Kindern in einen Superheldenfilm geschleift wurde, ist es Vater Bob.

    "Incredibles 2" hat nun eine…