RSS feed for Filmtoast
  • Scary Stories to Tell in the Dark

    Scary Stories to Tell in the Dark

    ★★★★

    [...] Zusammenfassend stellt Scary Stories To Tell In The Dark den nahezu perfekten Film für Halloween dar. Es wird endlich mal wieder klassisch schaurig-schön im Kinosaal. Dabei verzichtet der Streifen größtenteils auf zu hohe Gewaltdarstellungen, sondern will sich laut Regisseur André Øvredal auch an ein jüngeres Publikum ab 13 Jahren wenden. In den USA hat die Altersfreigabe dem zugestimmt, in Deutschland ist der Film allerdings erst ab 16 Jahren freigegeben. Vermutlich ist der FSK der Gruselfaktor für eine Freigabe ab…

  • Burning

    Burning

    ★★★★½

    [...] Mit Vieldeutigkeit und Komplexität geht Regisseur Chang-dong Lee gegen das Mainstream-Kino an und hinterlässt mit Burning einen wunderschönen, grotesken und vor allem bleibenden Eindruck. Dieses undurchschaubare Psychodrama ist ein Labyrinth, in dem der Weg das Ziel ist. Die ewige Suche des Hauptcharakters bleibt, ebenso wie für den Zuschauer, lediglich eine Suche, ohne dabei wirklich zu einem Finden zu werden. Ja, die zweieinhalb Stunden Laufzeit merkt man Burning auf jeden Fall an. Aber die Vorschusslorbeeren, die dem südkoreanischen Psychodrama entgegengebracht wurden, sind in jedem Aspekt absolut verdient.

    Vollständige Kritik auf:
    www.filmtoast.de/burning/

  • Maleficent: Mistress of Evil

    Maleficent: Mistress of Evil

    ★★½

    [...] Da hat sich die gute böse Fee Maleficent doch noch ins Jahr 2019 gedrängelt, obwohl sie ja eigentlich erst 2020 losflattern sollte. War der Vorgänger im Jahr 2014 noch sehr erfolgreich und einsam an der der Live-Action-Front, muss sich Maleficent – Mächte der Finsternis dieses Feld in diesem Jahr mit großohrigen Elefanten, blauen Flaschengeistern und königlichen Löwen teilen. Und da wird es die geflügelte Dame bei den Zuschauern schwer haben mitzuhalten. Denn so schön ihre Welt auch ist, so…

  • Snowpiercer

    Snowpiercer

    ★★★★

    [...] Bong Joon-Hos Snowpiercer ist ein außergewöhnlicher Actionfilm, was leider nicht nur positiv zu verstehen ist. Die erste Hälfte birgt Unmengen an verschenktem Potential und eher generischem Einheitsbrei. Und das in Anbetracht eines derart interessanten Settings! Die zweite Hälfte hingegen macht aber nahezu alles richtig und schöpft endlich das volle Potential aus. Schafft man es bis hierhin, wird man mit feinster Unterhaltung und Szenen, die noch länger im Gedächtnis bleiben werden, belohnt. Nichtsdestotrotz ist dieser Bruch eher merkwürdig und macht…

  • American History X

    American History X

    ★★★★½

    [...] Ob es nun der bis in die kleinsten Nebenrollen perfekt besetzte Cast ist, die rasiermesserscharfen Dialoge oder auch die trostlos-gewaltigen Bilder. American History X ist ein Gesamtkunstwerk. Ein Runterzieher im besten Sinne, dessen Botschaft schlicht, aber essentiell und vor allem immer aktuell ist. Das Drama fungiert als Studie, die erforscht, wie Hass aufkeimt und sich entwickelt. Und gerade, wenn man denkt, all die Abscheu und Gewalt sei beseitigt, folgt der nächste Knall. Und alles beginnt wieder von vorne.

    Vollständige Kritik auf:
    www.filmtoast.de/american-history-x/

  • Gladiator

    Gladiator

    ★★★★★

    [...] Gladiator hat sich als Film in die Memoiren der Filmgeschichte eingeschrieben. Als einer der letzten großen Monumentalfilme kann Scotts Meisterwerk von Anfang bis Ende überzeugen. Schauspielerisch liefern sich Russell Crowe und Joaquin Phoenix einen professionellen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Szenenbilder, Kostüme und Musik machen Gladiator zu einem emotionalen Historiendrama, welches als große Filmkunst in Erinnerung bleibt.

    Gladiator stellt den Traum von einem idealen Rom dar. Beflügelt durch historische Fantasie beschreibt der Film ein faktisches Ideal, wie es die Geschichtsschreibung nur…

  • In the Tall Grass

    In the Tall Grass

    ★★★

    [...] Der Streifen überzeugt größtenteils durch sein wirklich atmosphärisches Setting, einige gute Darstellerleistungen und seine Atmosphäre, lässt die Spannung im Mittelteil aber fast komplett vermissen. Letzten Endes ist Im hohen Gras aber wieder einmal ein Netflix-Film wie schon etliche viele vor ihm. Einer, der schon nach kürzester Zeit in der gedanklichen Versenkung verschwinden wird, obgleich er einige Qualitäten bereit hält. Ob das dann trotzdem noch eine Sichtung wert ist, muss jeder selbst entscheiden. Allzu viel falsch macht man mit ihm jedenfalls nicht.

    Vollständige Kritik auf:
    www.filmtoast.de/im-hohen-gras/

  • 47 Meters Down: Uncaged

    47 Meters Down: Uncaged

    ★★

    [...] Der Vorgänger war ordentlich und reiht sich neben The Shallows wunderbar in die gelungenen Hai-Schocker der letzten Jahre ein. Mit seinem Maya-Szenario beweist 47 Meters Down: Uncaged durchaus Einfallsreichtum und liefert ein frisches Setting, das prädestiniert für klaustrophobischen Hai-Thrill ist. Doch schafft man es lediglich auf optischer Ebene, dieser Idee gerecht zu werden und verzettelt sich gewaltig in Figurenzeichnung und Ausformulierung der Prämisse. Sowohl tonal als auch handwerklich begibt man sich im letzten Drittel auf fast schon lächerliche Pfade,…

  • Hell Fest

    Hell Fest

    ★★★½

    [...] Hell Fest haut, hackt, schlägt, fetzt und schnetzelt sich durch sämtliche Klisches, die ein Slasher nur so bedienen kann. Wer sich davon aber nicht abschrecken lässt, der wird hiermit eine kurzweilige Schlachtpalette erleben, die vor allem optisch und vom Sounddesign her höllisch viel Laune bereitet und eine wohlig spannende Horrorstimmung über die knackigen 86 Minuten Laufzeit entfaltet.

    Vollständige Kritik auf:
    www.filmtoast.de/hell-fest/

  • Missing Link

    Missing Link

    ★★★

    [...] Laika gelingt es abermals, mit viel Herz und herausragender Animation zu begeistern. Wie schon bei Kubo bleibt dabei leider ab und an die Erzählung etwas auf der Strecke. In diesem Sinne trifft nahezu formvollendete Stop-Motion-Animation auf eine eher dünne und wenig gehaltvolle Story. Auch ist das Studio mit ihrem fünften Film bei der breiten Masse angekommen. So ist Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer merklich als Familienspaß konzipiert und bleibt als Wohlfühlfilm stets in sicheren Gewässern. Viel falsch…

  • Angel Heart

    Angel Heart

    ★★★

    [...] Letztendlich ist Angel Heart ein Film, der von seiner unheilvollen, religiös aufgeladenen Atmosphäre lebt, die nicht selten an Finchers Sieben erinnert. Hinzu kommt eine schauderhafte Soundkulisse, eine ästhetische wie auch erschreckende Bildsprache und einprägende Darstellerleistungen von Mickey Rourke und Robert De Niro. Die Geschichte im Kern ist jedoch eher mit einem zähen und komplexen Detektiv-Krimi als mit einem hochspannenden Mysterythriller vergleichbar. Alan Parkers Film erfordert Konzentration und Ruhe – wer dies nicht mitbringt, könnte sich schnell langweilen. Zudem ist…

  • Cyrano, My Love

    Cyrano, My Love

    ★★★★

    [...] Vorhang auf für Cyrano ist sicherlich nicht perfekt und muss mühevoll einige eigene Stolpersteinen überwinden, sei aber jeden Fan großen, altmodischen Kinos ans Herz gelegt. Alexis Michalik gelang eine beschwingte, teils enorm witzige, aber auch etwas seichte Komödie, die zu begeistern vermag. Es ist schade, dass ihm außerhalb des französischen Sprachraums kaum die Aufmerksamkeit zukommt, die ihm gebührt.

    Vollständige Kritik auf:
    www.filmtoast.de/vorhang-auf-fuer-cyrano/