RSS feed for fincky87

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • My Bloody Valentine

    My Bloody Valentine

    ★★★

    Gar nicht so einfach. Teilt an Qualitäten mit dem Original eigentlich nur den Gore-Gehalt. Ansonsten ist das 09er Remake weder atmosphärisch, noch schauspielerisch auf dem Niveau. Der Film hält sich viel mit einer belanglosen Dreiecksbeziehung auf, wie schon das Original, aber deutlich pseudo-dramatischer und kitschiger. In 3D funktioniert der Film erstaunlich gut, in 2D leider weniger, da durch die nachziehenden Digitalkameras ein deutlicher Soap-Opera Look entstanden ist. Auch die Whodunnit-Frage funktioniert nur bedingt. Trotzdem ist der Film durchaus unterhaltsam und…

  • My Bloody Valentine

    My Bloody Valentine

    ★★★★

    Gemeinsam mit The Burning und The Prowler ist My Bloody Valentine mein Lieblings-Slasher-Trio abseits von den bekannten Franchises. Schön schaurige Stimmung in bis dato ungenutzen Settings, in der Unrated Version ungeahnt grausige und blutrünstige Mordsequenzen, okaye Darsteller und ein enorm hoher Unterhaltungsfaktor lassen My Bloody Valentine zu einem der unterschätztesten Horrorfilme aller Zeiten werden. Schade für den Film, dass die Unrated Szenen, die den Film extrem aufwerten, erst so spät veröffentlicht wurden.

Popular reviews

More
  • Wonder Woman

    Wonder Woman

    ★★★★½

    Endlich, endlich, endlich ein richtig, richtig guter Blockbuster im Jahr 2017. Ich bin wirklich begeistert von Wonder Woman. Lange habe ich eine vernünftige Verfilmung des Stoffs herbei gesehnt und tatsächlich auch bekommen.

    Die Story ist absolut kurzweilig und ziemlich spannend inszeniert. Der Humor, die Dialoge, das ganze Skript passt außerordentlich gut. Gadot ist der absolute Wahnsinn in ihrer Rolle. Ich bin hin und weg, aber auch Chris Pine weiß definitiv zu punkten.

    Der Film hat aber nicht nur bestens unterhalten,…

  • Eden Lake

    Eden Lake

    ★★★★

    Spanndes britisches Terrorkino mit sozialkritischer Komponente, die aber eher oberflächlich denn tiefgründig behandelt wird. Die Darsteller, insbesondere der damals noch sehr junge Jack O'Connell überzeugen, die Atmosphäre der britischen Provinz ist perfekt dargestellt und das Tempo des Films ist absolut mitreißend und rasant. Natürlich gibt es hier und da ein Problem mit der Logik, aber hey, es ist ein Horrorfilm. Ich mag den Survivalaspekt des Films und am Ende ist der Film einfach nur ein fester satter Tritt in die Magengegend.