RSS feed for Flori

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • The Ritual

    The Ritual

    ★★★★

    Dieser Film ist für mich eine perfekte Momentaufnahme. Spannend allein schon ob der Szenerie, wenn der tiefe Wald in breiten Bildern eingefangen wird ist das alles sehr beklemmend, und dem Anmuten der schwedischen Folklore, die wie so ein Damoklesschwert über der ganzen Erzählung hängt und dem Unwissenden(mir) ein Gefühl von Größe vermittelt.
    Zwar kneift das Ende der Geschichte ordentlich ins Nüsschen, reduziert die gesamte Handlung auf reines Slasher Niveau und tötet auch ein bisschen die erhoffte Erlösung gewisser Figuren...aber für den Moment ist das alles sehr gut gemacht und während des Schauens sorgt allein schon die abgefahrene Tonuntermalung für ordentlich Anspannung.

  • Lupin the Third: The Legend of the Gold of Babylon

    Lupin the Third: The Legend of the Gold of Babylon

    ★★★

    Gott ist ein Alien und hat mit Hilfe von Alexander dem Großen, Napoleon und Hitler versucht, das Gold Babylons zu mopsen. Das ist alles so beknackt, da fällt sogar der Freiheitsstatue glatt die Fackel aus der Hand.

    Das dann auch irgendwann die Polizei ihren eigenen Schönheitswettbewerb vergeigt und die geprellten Teilnehmerinnen auf Diebesjagd schickt, welche der irakischen Armee in der Wüste die Panzer klauen und eine von ihnen sich in einen Samurai verliebt...wundert dann auch irgendwann überhaupt nicht mehr. Das Gehirn sprüht nur noch Funken.

Popular reviews

More
  • John Wick

    John Wick

    ★★★

    John Wick ist in seinen besten Momenten genau so stumpf, brutal und hohl wie gut 90% aller Vertreter des Heroic Bloodshed Genres. Was dem Film dann aber im Kleinen bis zur Schmerzgrenze fehlt, ist die Melodramatik und der poetische Szenenaufbau. Der ganze Film ist bemüht cool, schon stylisch aber total steril und seelenlos.

    John Wick kämpft immer gleich und erstickt damit jegliche Emotion im Keim, die der Film einem vielleicht so verkaufen wollte. Eine ruhige Kamera sowie eine stilvolle Choreographie…

  • The Wind Rises

    The Wind Rises

    ★★★★★

    Der 11te und letzte Film von Hayao Miyazaki und ein wunderbar anrührender sowie unbequemer Film über den Flugzeugkonstrukteur Horikoshi Jirō. Der Film geht wunderbar mit der Frage um, ob der Erbauer des Kamikazeflugzeuges und generell Waffenkonstrukteure gute Menschen sein können. Das wunderbare an diesem Werk ist einfach, dass es diese Frage nicht beantwortet, sondern den Zuschauer erleben lässt ohne wertend zu sein. Das eine Leidenschaft nicht unbedingt vom Initiator pervertiert werden muss und das auch solche Menschen tragische Schicksale in Würde durchleben können. Obendrein kommt das alles in einer Leichtigkeit daher, die über alle Schauwerte hinaus wirklich zu Herzen geht.