Frank Schneider

Frank Schneider

Pro

Mid30s, Father of Girls, Horror, Wrestling, Lovecraft.

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Caveat

    Caveat

    Äußerst spannendes (lies: interessantes) Regie-Debüt, welches sehr von der wirklich beklemmenden Kulisse lebt. Hätte hier und dort noch etwas Feinschliff vertragen können, schafft es aber dennoch richtigen Grusel zu erzeugen.

  • Sleep

    Sleep

    ★★★½

    „Schlaf“ ist ein sehr ehrgeiziger Mystery-Thriller, der hier und da über die eigenen Ambitionen stolpert. Sehenswert, sofern man sich nicht zu sehr in den losen Fäden verheddert. Aber schön zu sehen, dass der deutsche Genrefilm in den letzten Jahren eine kleine Renaissance erlebt.

Popular reviews

More
  • Hereditary

    Hereditary

    ★★★★★

    Frisch aus dem Kino und ich wünsche mir jetzt schon ich könne den Film erneut zum ersten Mal sehen. Nach der ersten Hälfte voller Trauer und Depression, schickte mir Hereditary zahlreiche unangenehme Schauer über den Rücken und bescherte mir eine der intensivsten Kinoerfahrungen seit gefühlten Dekaden. Düster bis pechschwarz, unangenehm, bedrückend, angsteinflößend, wunderschön, Hereditary.

  • The Killing of a Sacred Deer

    The Killing of a Sacred Deer

    ★★★★½

    Ich glaube, Yorgos Lanthimos ist zur Zeit mein Lieblingsregisseur. Seine Filme üben einen besonderen Reiz auf mich aus und "The Killing of a Sacred Deer" macht da keine Ausnahme. Im folgenden werde ich versuchen zu ergründen was diesen Reiz ausmacht.

    Zunächst sind seine Filme allesamt oberflächlich fantastisch gefilmt und wunderschön. Aber knapp unter dieser Schönheit wabert bereits ein dicker Schleier. Ein Schleier der Andersartigkeit, der Bedrohung und des Unwohlseins. Betont wird dies durch das bewusst seltsame Spiel seiner Akteure und…