Deep Blue Sea ★★★

"Deep Blue Sea" sticht aus der Masse der vielen billigen Hai-Horrorfilme definitiv positiv heraus. Auch wenn wir hier keinen "Der weisse Hai" erwarten dürfen, hat der Film durchaus seine Spannungsmomente, die Renny Harlin ("Stirb langsam 2") auch stilsicher zu inszenieren weiß. Das Setting dieser Forschungsstation auf dem offenen Meer ist ebenfalls ganz reizvoll. Die schauspielerischen Leistungen sind mittelmäßig bis solide, wobei hier Stellan Skarsgard und Samuel Jackson mehr oder weniger herausstechen. Am Ende bleibt ein solider Hai-Horror mit mal guten, mal schwächeren CGI-Effekten, der aber vielen, vor allem aktuellen Genre-Konkurenten wie "Meg" weit vorraus ist.