RSS feed for Heiko

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Island of Death

    Island of Death

    ★★★

    Nico "Fuck The Major Studios!" Mastorakis Kultfilm, nur echt mit allen Tabu-Brüchen, die selbst Pasolini nicht in seinem SALO haben wollte. Mastorakis, der sich selbst augenscheinlich sehr gut findet (nach der zweieinhalbstündigen Doku die er über sich drehte, welche im Bonus-Material des OFDb Filmworks-Mediabooks zu finden ist, kommt man zu diesem Schluss), wurde hier vom Erfolg von TCM inspiriert und drehte einen Film nicht der Kunst, sondern des Geldes wegen.

    Herausgekommen ist ein Film mit viel nackten Frauen, grober Gewalt,…

  • Lady of the Night

    Lady of the Night

    ★★½

    Mit dem Italo-Erotik-Sternchen der 80er: Serena Grandi (alle Frauen bitte kurz weglesen: deren Nachname beim Umfang ihrer Brüste irgendwie Programm ist). In der Inszenierung sehr normal und bieder gehalten, fliegt einem bei der Geschichte beinahe das Blech weg:

    Angelina (Frau Grandi) und ihrem Ehemann fehlt der Pepp in der Ehe. Im Alltag wie in der Kiste, doch die "Rettung" naht in Gestalt des Lovers der Nachbarin. Weil Serena Nachts allein mit ihrem Fifi raus muss, erwischt sie beide im Auto…

Popular reviews

More
  • A Girl Walks Home Alone at Night

    A Girl Walks Home Alone at Night

    ★★★★

    #HORRORCTOBER 2016 - Film Nr. 10

    Manchmal erwischt man Filme, die lange im Kopf nachhallen, über die man lange weiter nachdenkt und das Gesehene nach und nach oder nur schwer in Worte fassen kann. A GIRL WALKS HOME ALONE AT NIGHT ist so ein Film und vielleicht hätte ich den Film auch mit weniger Müdigkeit angehen sollen, um diese Bilderflut noch besser verarbeiten zu können.

    Der Debütfilm von Ana Lily Amirpour ist nur am Rande ein reiner Horrorfilm, der das…

  • Ferris Bueller's Day Off

    Ferris Bueller's Day Off

    ★★★½

    Ich mag BREAKFAST CLUB wirklich gerne. Mit FERRIS MACHT BLAU hab ich eine weitere, kleine filmische Lücke geschlossen. Mittlerweile kann ich sagen: ich mag BREAKFAST CLUB lieber, wobei Matthew Broderick's Ferris, sein Kumpel Cameron, die unglaublich hübsche Sloane und der unnachgiebige Ed Rooney schon tolle Figuren sind. Aber Vordergründig fühlt sich der Film so viel mehr oberflächlich und eben wie dieser eine Tag im Leben der Jugendlichen an, an dem alles "easy going" ist und man alles an Erlebnissen mitnimmt,…