Star Wars: The Last Jedi ★★

This review may contain spoilers. I can handle the truth.

This review may contain spoilers.

Kurz und bündig:
Hätte ein geiler Film werden können, wurde er leider nicht. Schade. Der Plot war einfach selten dämlich, plump und faul erklärt. Die Charakterentwicklung von Rey ist lächerlich. Die Charakterentwicklung von Finn ist erbärmlich. Die Charakterentwicklung von Luke und dessen vermeindlicher Tod sind eine Schande und ein Schlag ins Gesicht für alle Star Wars Fans (die keine 12 Jahre alt sind und denen die alte Trilogie nicht am Arsch vorbei geht). Die Charakterentwicklung von Leia ist lächerlich. Die (nicht vorhandene) Charakterentwicklung und der Tod von Snoke sind einfach nur zum Kopfschütteln. Leider wurde viel zu viel Zeit mit langweiligem Nebenplot und völlig überflüssigen moralischen Messages verbracht, anstatt das eigentliche Storypotenzial auszuschöpfen.
Es gab Lichtblicke. Die audiovisuelle Wertigkeit des Films und die Beziehung zwischen Rey und Kylo.
Meiner Meinung nach alles in allem nicht nur der schlechteste Star Wars Film, sondern auch eine Entwicklung des Universums in eine Richtung, die wenig gutes verheisst. J.J. Abrams kann entweder versuchen zu retten was zu retten ist, oder es geht weiter in diese Richtung und wir werden zusehen wie Disney Star Wars immer mehr zu einem Avengers 2.0 werden lässt.

PS vielleicht sollte man Rian Johnson als zukünftigen Stammregisseur für Star Wars nochmal überdenken. Rogue One hat gezeigt wie man auch mit Balls eine glaubwürdige, packende Star Wars Geschichte erzählen kann.

hamza1988 liked this review