RSS feed for Arné

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Abgeschnitten

    Abgeschnitten

    ★★★½

    Ich habe mich fast durchweg königlich amüsiert und aufgrund des dennoch recht zwiespaltigen Gefühls im Hinterkopf mit mir selbst die Übereinkunft getroffen, hier wahrscheinlich verdammt unterhaltsamen Schund gesehen zu haben. Ein (recht populärer?) Serienkiller-Groschenroman vom Reißbrett, der offenbar nur so vor verschwurbelter Überkonstruiertheit trieft, verfilmt von einem stilsicheren Regisseur, der Genre-Tropes aus düsterem Thriller und Horror umso mehr liebt, je ausgelutschter und überstrapazierter sie sind. Uff. Klingt fies, war aber, weil durchweg mindestens zwei Schippen zu dick aufgetragen wird, ein großes Fest! Pluspunkt: endlich mal jemand, der Helene Fischer als das in Szene gesetzt hat was sie ist: der blanke Horror!

  • Asphaltgorillas

    Asphaltgorillas

    ★★★★

    Ein herrlich verstrahlter Film, der Genre-Klischees gleichzeitig liebt wie auch bricht und sich selbst zwar genug, aber nicht bis ins Letzte ernst nimmt. Zeitweise ultra-stylish, zeitweise grenzwertig (aber bewusst) am Rande der Farce und bis zur Hutkante voll mit Neonlicht. Nach 30 Jahren Selbstfindungs-, Betroffenheits- und Historien-Dramen wäre es wirklich schön, wenn wir mal mehr derart absurden Hochtempo-Irrsinn aus hiesigen Landen bewundern dürften.

Popular reviews

More
  • Bang, Boom, Bang

    Bang, Boom, Bang

    ★★★★

    DO:PE 69 ist Ansage - Kiffen, Stänkern, Sex und die volle Dröhnung Ruhrpott-Flair! BANG BOOM BANG ist völlig überdreht, zeitweise zum Brüllen komisch, eine absolute Goldgrube an Zitaten und (so sagt man sich) wohl auch absoluter Kult.

    Kalle: "Ich stech den Typen ab!"
    Keek: "Wen verdammt?"
    Kalle: "Den Arsch der meine Olle gefickt hat!"
    Keek: "Wie? Wer?"
    Kalle: "Der Pornowichser hat meine Olle gefickt!"
    Keek: "Waas?"
    Kalle: "Was hat dieser Typ, meine Olle zu ficken? Ich bring ihn um!"

    Ralf…

  • 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi

    13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi

    ½

    GeSneakt (und der halbe Stern ist nur dem Letterboxd-System geschuldet - man kann eben nicht 0 geben)

    Dies soll kein „reguläres“ Review sein, das sich an filmischen Mängeln abarbeitet. Denn auch wenn ein solches in Anbetracht von Michael Bay’s massiver (erzählerisch wie inszenatorischer) Inkompetenz sicher ertragreich wäre, verblassen die dümmlich-leeren Figuren, die chaotische „Action“, welcher jegliches Gefühl für Raum, Bildkomposition und Bewegung fehlt, die zehrende, weil vollkommen unnötige Überlänge, die Abstinenz von Dramaturgie oder Spannung und der katastrophal deplatzierte Rührseeligkeits-Kitsch…