A Cure for Wellness

1. Jason Isaacs Dialekt ist sehr schlecht.
2. Die hätten mich als Meister des schweizerischen fragen sollen.
3. Ganz wunderbarer Humor
4. Beim Auftritt Papa Pastewkas wartete ich immer auf "Du Dödel"
5. DiCaprio gefiel mir hier besser als in "Shutter Island"
6.Wunderschöner, in sich selbst versunkener Bilderreigen.
Verbinski dessen Werke ja immer Hit oder Miss sind, war wohl noch nie so inzenierungsfreudig. Von der Totalen in die Nahaufnahme; in den Bädern und Ausstattungen schwelgend;
Schon in den ersten Minuten verliert man sich selbst im Sanatorium, diesem mystischen Ort voll von alten, kranken Menschen, die dennoch exquisit dinieren und in diesen alten und schönen restaurierten Mauerwerken ihre Zeit stilvoll verbringen.
Fürs Narrative interessiert sich Verbinski herzlich wenig, was kein Verlust ist. So lässt sich noch mehr, mit dem ebenfalls unwissenden und suchenden Helden mitleiden.