Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Mulan

    Mulan

    ★★★½

    Mit "Mulan" geht Disney einen etwas speziellen Weg. Im Gegensatz zu "König der Löwen" ist diese Adaption des Zeichentrickfilms keine 1zu1-Kopie, sondern verdient sich den Titel des Live-Action-Remakes redlich.

    Die Optik des Streifens ist die große Stärke. Das beginnt bei der Farbgebung, geht bei den Choreografien und dem Produktionsdesign weiter, bis hin zu wunderschönen Bildern, die die Regisseurin Niki Caro einfängt. Umso tragischer ist da, dass diese Bilder ihren Weg nicht auf die Leinwand sondern nur den heimischen Bildschirm finden…

  • Caught out

    Caught out

    ★★★½

    "Durchschaut" ist ein ausgesprochen interessanter Film. Nicht nur, weil die Kombination aus dystopischen Sci-Fi Elementen mit Objekten und Kulissen der 30er und 40er Jahre eine tolle Szenerie schafft, sondern weil das Werk gleich selbst zeigt, welche Chancen das Medium Kurzfilm hat, aber auch welchen Gefahren er sich gegenüber sieht.

    Mit Anatole Taubman in der Hauptrolle entsteht eine skurrile, manchmal alberne und stehts groteske Komödie, die auch einen Hauch Romantik innehat. Mit einer Optik, die zuweilen an Wes Anderson erinnert, schafft…

Popular reviews

More
  • The Hidden Life of Trees

    The Hidden Life of Trees

    ★★★

    "Das geheime Leben der Bäume" ist ein wenig zerrissen. Auf der einen Seite bietet die Dokumentation von Jörg Adolph einen guten Ersteinblick in die Ökologie der Bäume. Doch wo der Titel das Leben der Bäume benennt, geht es irritierend oft um das Leben des Försters bzw. des Autors.

    Wenn Peter Wohlleben (Förster und Autor des gleichnamigen Buches) aber schon im Fokus des Films steht, sollten die Kritikpunkte an ihm und seinen Ansichten nicht komplett außer Acht gelassen werden.

    So bleibt…

  • ‎The Wedding‎

    ‎The Wedding‎

    ½

    „Die Hochzeit“ ist ein Film, der mich überrascht und entsetzt zurücklässt.

    Ich bin entsetzt, ob der Tatsache, dass erwachsene Menschen so etwas guten Gewissens in die Welt setzen können. Überrascht, weil es anscheinend keine SchauspielerInnen gab, die an diesem Film mitwirken wollten, deren Schauspieltalent über das eines 8. Klässlers im Theaterkurs hinausgeht. Entsetzt, weil der Film derart zerschnitten ist, dass keine einzige Einstellung richtig wahrgenommen werden kann und überrascht, dass bei der Aggressivität und Quantität der Produktplatzierungen in der oberen…