Favorite films

  • Dog Day Afternoon
  • Keoma
  • 19
  • Uncut Gems

Recent activity

All
  • RRR

    ★★★★½

  • Making Waves: The Art of Cinematic Sound

    ★★★½

  • Chip 'n Dale: Rescue Rangers

    ★★★½

  • Wild Mountain Thyme

    ★★★

Recent reviews

More
  • Outcast

    Outcast

    ★½

    „Outcast“ hat natürlich viel zu wenig Nicolas Cage, weil der nach dem Prolog erst mal für sehr, sehr lange Zeit verschwindet, aber wenn er dann als nun einäugiger Säufer wieder auftritt, ist das dafür ein umso schönerer Genuss.

    Hayden Christensen gibt derweil deutlich zu angestrengt den drogensüchtigen Weißen Retter, der sich immer wieder durch maskierte Schergen metzeln darf und leider null Chemie mit „Mulan“-Star Liu Yifei hat – sodass die emotionalen Aspekte des Films nicht funktionieren. Auch bei der ganzen…

  • Guarding Tess

    Guarding Tess

    ★★★½

    Seit meiner Kindheit nicht mehr gesehen, aber weiter ein richtig schöner Film, der vom tollen Zusammenspiel von Nicolas Cage und Shirley MacLaine lebt. Deren gemeinsame Szenen sind einfach großartige Comedy. Baut gen Ende hin ein wenig ab, die ganze dramatische Entwicklung braucht es eigentlich gar nicht.

Popular reviews

More
  • Schweinsteiger Memories: Von Anfang bis Legende

    Schweinsteiger Memories: Von Anfang bis Legende

    ★½

    Ich mag Bastian Schweinsteiger und auch in dieser Doku kommt er sympathisch rüber, auch wenn das Ich-mag-keine-Büchern-und-Museen-Gehabe kurzzeitig etwas affig ist. Doch die Doku erschöpft sich dann auch weitestgehend darin, den tollen Basti zu zeigen (und diverse Weggefährten dies bestätigen zu lassen) und einfach noch mal die wichtigsten Stationen seiner Karriere abzuarbeiten.

    Das geschieht größtenteils chronologisch, nur die maue ManU-Zeit hat man mit dem WM-Triumph getauscht, um die Enttäuschung-Triumph-Wellen-Erzählung beibehalten zu können. Für mich als Fußballfan gibt es da noch…

  • Joker

    Joker

    Viele Kritiker feiern „Joker“ als großes Kino-Meisterwerk. Einige Leute, mit denen ich im Anschluss an die Premiere in Venedig gesprochen haben, waren begeistert. Wenn ich so eindeutig anderer Meinung bin, kann ich die Argumente, warum der Film so gut sein soll, zumindest nachvollziehen. Hier gelingt mir das kaum.

    Ja, Joaquin Phoenix liefert als Arthur Fleck eine vor allem körperlich einprägende Performance und das heruntergekommene 80er New York / Gotham sieht immer wieder ganz gut aus - aber was hilft das,…