Shin Godzilla ★★★

Der „Godzilla“-Reboot ist zu Beginn vor allem eine politische Satire, wobei die oftmals eher verzagt agierende Führung in Japan im Allgemeinen und das schlechte Krisenmanagement im Besonderen (Stichwort: Fukushima) aufs Korn genommen wird. Das sorgt gerade zu Beginn für viele witzige Stellen, läuft sich aber im Verlauf etwas tot – gerade weil am Ende dann doch etwas nationalistischere Töne angeschlagen werden. Überzeugend ist dagegen trotz einiger technischer Schwächen die neue Godzilla-Umsetzung, wobei mir besonders die Evolution des Kultmonsters gefällt, die uns verschiedene, sehr schöne Designs beschert. Ein Reboot, der Lust auf mehr macht...

Im Rahmen des #Japanuary 2018 geschaut.