Terminator: Dark Fate ★½

Nein.

Eines der wenigen Kinoerlebnisse dieses Jahr, in denen ich nichts weiter wollte, als die Flucht zu ergreifen, als die Credits anfingen. Ich wollte weg. Weg von diesem austauschbaren, langweiligen und nichtssagendem Film. Weg von diesem CGI-Schnittmassaker. Weg von einer völlig aus den Fugen geratenen Kontinuität. Weg von den neuen Charakteren, deren gesamte Existenz mir völlig am Arsch vorbei ging. Weg von der Kreuzung aus T-800 und T-1000. Ernsthaft, mehr fiel euch nicht ein? DAS soll der neue Antagonist sein? Mit der Ausstrahlung und Bedrohlichkeit einer Kartoffel? Weg von der wehleidigen Hamilton. Weg von Arnie, dem lustigen Inneneinrichter...und das tat mir am meisten weh. Was hier aus der Figur des T-800 gemacht wurde und wie hier versucht wird, nach dem nostalgischen, halbwegs atmosphärischen Auftakt eine kohärente, erlebnisreiche Story aufzutischen und diese Witzfigur mitlaufen sehen zu müssen. Ja, das tat weh. Und da trösten weder Optik, noch fette Materialschlachten drüber hinweg.

Ich verstehe nicht, wofür man hier Teil 3-5 für ungültig erklärt, wenn so ein Mist dabei rauskommt. Wo ist denn die innovative Story, die ach so tolle Idee, auf die hier im Vorfeld gepocht wurde? Wo?!
Beerdigt dieses Franchise. Bitte.

Knieselstein liked these reviews