LaresPares

LaresPares

Favorite films

  • Kill Bill: Vol. 1
  • A Clockwork Orange
  • The Lord of the Rings: The Return of the King
  • Heat

Recent activity

All
  • Southpaw

    ★★★½

  • Red Eye

    ★★★½

  • The Family Stone

    ★★★½

  • Falling for Christmas

    ★★½

Recent reviews

More
  • Red Eye

    Red Eye

    ★★★½

    100%iger 90er-Thriller, der es irgendwie ins Jahr 2005 geschafft hat.
    Kaschiert die üblichen Ungereimtheiten und billigen Drehbuch-"Kniffe" durch eine knackig kurze Laufzeit, starkes Pacing ohne Pausen, beinahe keine unnötigen Nebenhandlungen und vor allem durch Cilian Murphy und Rachel McAdams, die beide absolut fantastisch sind und eine unglaubliche Chemie miteinander haben. Nett.

  • Falling for Christmas

    Falling for Christmas

    ★★½

    Typisch Schlecht gespielter und vorhersehbar geschriebener Weihnachtsschrott, der trotzdem unterhält, angenehm zu schauen ist und das Herz irgendwie am rechten Fleck hat.
    Ein Weihnachtswunder?

Popular reviews

More
  • The Mist

    The Mist

    ★★★★

    CGI sehr schlecht gealtert und die Charaktere bleiben vorhersehbare Abziehbilder- Atmosphäre mit dem so spärlichen Einsatz von Musik, das Monster Design, tolles Pacing und vor allem natürlich das inszenatorisch und emotional alles und jeden in Grund und Boden stampfende Ende machen The Mist weiterhin unbedingt sehenswert. Wenn im Abspann der herzzerreißende Chor verstummt und nur noch die Helikopter weiter kreisen möchte man einfach nicht mehr.

  • Mission: Impossible – Dead Reckoning Part One

    Mission: Impossible – Dead Reckoning Part One

    ★★★½

    - Gates Cinema Cork-
    Kinohopping in Irland.

    Der erste Teil Mission Impossible Dead Reckoning enthält viel, was ich an modernen Blockbustern furchtbar finde:
    Eine viel zu lange Laufzeit, einen oft zu digitalen Look, mittelmäßiges CGI, viel zu viel Exposition weil jeder Schimpanse irgendwie inhaltlich abgeholt werden muss, einen lahmen Bösewicht mit noch lahmerer "emotionaler" Verbindung zum Helden, einen foulen, generischen Soundtrack und schier unendliches möchtegern bedeutungsschwangeres Gerede über die große böse Welt und die gefährliche Technik einerseits und Freundschaft und…