Lenny Berger

Lenny Berger

Patron

Niemand hatte, was ich gesagt hatte, verstanden. (Thomas Bernhard)

Favorite films

  • Taxi Driver
  • La Notte
  • 24 Hour Party People
  • Paper Moon

Recent activity

All
  • Margaret

    ★★★½

  • Nomadland

    ★★★

  • The Velvet Underground

    ★★★½

  • Titane

    ★★★★

Recent reviews

More
  • Margaret

    Margaret

    ★★★½

    Die 19jährige Lisa lebt mit ihrer alleinerziehenden Mutter, einer erfolgreichen Bühnenschauspielerin, und ihrem kleinen Bruder ein privilegiertes Mittelklasseleben in Manhattan, besucht ein privates College und lernt dort klassische Literatur und Debattieren über Politik, was im New York nach 9/11 schnell hitzig werden kann. Lisa ist eine typische Teenagerin - sie fühlt sich entfremdet von ihrer Mutter und sowieso von ihrem Vater, der in Kalifornien lebt und sich kaum um sie kümmert, sie schwärmt für einen jungen Lehrer und bändelt mit…

  • Nomadland

    Nomadland

    ★★★

    Ein uramerikanischer Film, über die Weite der Landschaft, die grenzenlosen Möglichkeiten, die Freiheit.
    Und doch erzählt Chloé Zhao vor allem die Geschichte einer Reise als Flucht vor der Trauer. Das Nomadendasein von Fern ist ihre Arbeit, mit dem Verlust ihres Mannes und dem gemeinsamen Zuhause klarzukommen. Unterwegs im Hinterland begegnet Fern den Ruinen des amerikanischen Glücksversprechens und trifft dabei aber auch auf eine andere Welt, die dem ökonomischen Stigma von Hilfsarbeit und Obdachlosigkeit trotzig ihre eigenen Werte aus Solidarität und…

Popular reviews

More
  • Dune

    Dune

    ★★★

    Eine Enttäuschung, und Schuld trägt sicher nicht nur die viel zu dunkle Projektion, die dafür gesorgt hat, dass sich 90% des Films in einem matten Nachtgrau abspielten und weder die beeindruckenden Bauten noch die Fights und schon gar nicht den großen Auftritt des Sandwurms richtig zu erkennen waren.

    Dem SciFi-Genre hat der kanadische Stilist Denis Villeneuve zuletzt mit ARRIVAL und BLADE RUNNER 2049 zwei großartige Werke hinzugefügt. Und eigentlich macht er hier gar nicht so viel anders beim erneuten Versuch,…

  • Never Look Away

    Never Look Away

    Mensch, da hat das DEUTSCHE Regie-Jahrhunderttalent Florian Schenkel von Donnerbalken ja wieder einen rausgehauen! Und zwar die lustigste Komödie des Jahres, der man jeden Cent der 3 Milliarden Euro Produktionskosten zu jeder Sekunde ansieht. Ungefähr siebzehn Stunden lang. Das honigfarbene Fernsehlicht wurde fotografiert von Hollywood-Legende Caleb Deschanel, der Suppensoundtrack komponiert vom Suppenkoch Nr. 1 Max Richter, das genialische Drehbuch schrieb Florian Hinkel van Musenhain natürlich selbst und spielt ein perfektes Doppel mit der Eventkino-Regie, z.B. in der Szene als Gerhard…