RSS feed for LeSchroeck

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Killing

    Killing

    ★★★½

    No country for old ronin. Or those who just want to be able to kill. Tense, edgy, nervous, heavily in motion, sometimes a little bit to meditative, but blessed with powerhouse performances by Sosuke Ikematsu or Yū Aoi, a small but bloody amount of violence and Shinya Tsukamoto's steady will to do something different with the genre he lays his hands on. A raw and tender, sharp and shaky, upsetting and unforgivingly samurai tale about purpose, the difficulty of killing and the desperate hope to break out of the cycle of violence. Got (not entirely) under my skin.

  • All the Way Boys

    All the Way Boys

    ★★★★

    "Von meiner Blutprobe könnten die Bullen ein Betriebsfest machen."

    Ich mag die Ruhe, Melancholie und tatsächlich auch Poesie, die der Film manchmal ausstrahlt. Auch wenn er erzählerisch öfter mal so wild, ramponiert, sprunghaft oder unrund wie ein paar der Flugzeuge im Film wirkt. Aber ich mag allein die Welt, in der er spielt. Einer der besten Mikrokosmen, den die beiden je mit Faust und Schnauze befrieden durften... und natürlich konnten.

    Und selbst nach all den Jahren finde ich hier immer…

Popular reviews

More
  • Blade Runner 2049

    Blade Runner 2049

    ★★★★½

    Ich habe Dinge gesehen, die Ihr Menschen unbedingt im Kino sehen solltet. Gigantische Settings, die sich verregnet, verstaubt oder vernebelt in die Netzhaut brannten, draußen vor den Schultern von Roger Deakins. Ich sah R-Goslings, A-Armas oder H-Fords glänzen, nahe der Legende zum Tannhäuser Tor. Ich schmeckte die Tränen und den Schmerz eines Replikanten. Erbebte zu den synthetischen Zimmer-Jóhannsson-Klängen über den Wellen des Ozeans. Wurde ein weiteres Mal mit der Bedeutung und dem Wert der Menschlichkeit konfrontiert. War auf der Suche…

  • Joker

    Joker

    ★★★★½

    Hört zu, ihr Cineasten, ihr Schneeflocken. Hier ist ein Film, der sich viel gefallen lassen wird, der geduldig alles einstecken muss. Hört genau zu, ihr Skeptiker, ihr Schwärmer. Hier ist ein Film, der auf der Rasierklinge tanzt. Ein Film, der sich gegen den heuchlerischen Abschaum, die Nostalgie-Nutten, die miesen Schweine, die nur noch an sich selbst und nicht mehr an andere denken, den Formel-Dreck und die mediale Scheiße wehrt. Hier ist einer, der sich wehrt. Der seine Welt einfach nur…