RSS feed for Nils

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Oldboy

    Oldboy

    ★★★★★

    Oldboy stellt einen Meilenstein für das südkoreanische Kino dar und nimmt bei mir einen ebenso hohen Stellenwert ein, da er den Grundstein gelegt hat mich intensiver mit der südkoreanischen Filmkunst auseinanderzusetzen. Dieses Werk schlug damals auch in westliche Gefilde ein und zog eine beachtenswerte Aufmerksamkeit auf sich. Allein die Existenz eines amerikanischen Remakes, welches leider nicht ansatzweise an die Brillanz des Originals heranreicht, zeigt, dass dieser Film auch international einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

    Auf die Handlung sollte man nur…

  • Kill Bill: Vol. 2

    Kill Bill: Vol. 2

    ★★★★½

    Kill Bill Vol. 2 unterscheidet sich tonal deutlich von seinem Vorgänger. Während der Erstling den Zuschauer direkt ins Geschehen wirft und ein Actionfeuerwerk par excellence abfeuert, kommt der Nachfolger ruhiger daher und lässt sich weitaus mehr Zeit für die Entwicklung seiner Handlung. Alle, die einen Film im Stil des ersten Teils erwarten, werden hier also erstmal vor den Kopf gestoßen.

    Der Großteil von Vol. 2 konzentriert sich darauf, die Motive, die den Konflikt zwischen Kiddo und Bill sowie den darauffolgenden…

Popular reviews

More
  • Solo: A Star Wars Story

    Solo: A Star Wars Story

    ★★★½

    Über keinen anderen Streifen aus dem Star Wars-Universum wurde im Vorfeld so viel Negatives berichtet. Ob ein Wechsel in der Regie, umfangreiche Nachdrehs oder ein Hauptdarsteller, der angeblich nicht schauspielern kann. Den Produktionsprozess kann man im Nachhinein als ziemlich turbulent bezeichnen. Aber am Ende stellt sich nur eine Frage: Ist "Solo: A Star Wars Story" wirklich die große Enttäuschung, die viele befürchtetet haben oder schlussendlich doch ein überraschend guter Film?

    Die Handlung gestaltet sich ziemlich simpel und verläuft ohne große…

  • Kill Bill: Vol. 1

    Kill Bill: Vol. 1

    ★★★★★

    Ein kurzweiliges, popkulturelles Meisterwerk!
    Tarantino schafft es Versatzstücke verschiedener Genres zu kombinieren und eine einzigartige, unglaublich mitreißende Rachestory zu inszenieren! Alles gipfelt in einem herrlich überdrehten Finale, bei dem das Herzblut des Regisseurs aus sämtlichen Nähten trieft.