Dead or Alive ★★★★

Japanuary Nr.3:

Ich war sehr gehyped auf diesen Film und nachdem Takeuchi und Aikawa mit "1...2.... 1-2-3-4" anstimmten ballert der Film zu Beginn erstmal mit dem durchgeknallten Wahnsinn von Miike voll.
Ich war begeistert... bis der Mittelteil einiges an Sitzfleisch verlangte und das Tempo massiv runterdrehte. Im Prinzip erzählt "Dead or Alive" eine recht durchschnittliche Crime-Story, die regelmäßig mit WTF-Momenten verziert ist.
Takeuchi und Aikawa sind herrlich am overacten und wirken nahezu wie eine Karikatur der "coolen Filmhelden", die den Film wieder aufwerten. Hin und wieder werden die Bleispucker ausgepackt und dann geht's auch ordentlich zur Sache.

Was das Ende angeht... da kann selbst ein Dragonball Z-Duell nicht mithalten. Den sieht NIEMAND kommen.

Alles in allem: Jepp. Ich mag Dead or Alive auch wenn man manchmal einen starken Magen braucht.
Keine Ahnung wie Menschen darauf kommen, dass es "trash" ist.

Max liked this review