Ichi the Killer ★★★★½

Japanuary Nr. 8:
Jaja... der berühmt berüchtigte Ichi the Killer, der vermutlich die höchste Kultstatus von Miikes Werken neben Audition hat. Und in meinen Augen... wurde das auch gerecht. Allerdings verstehe ich auch die Abneigung gegenüber diesem Film (vor allem was Gewalt gegen Frauen betrifft) oder auch dass einige den für überbewertet halten.

Achja übrigens: Der Typ auf dem Cover ist nicht Ichi... sondern Kakihara, der von Tadanobu Asano wunderbar spielerisch verkörpert wird. Als Fan war es für mich eine schiere Freude Shinya Tsukamoto und SABU in recht prominenten Rollen hier zu sehen. Ichi the Killer ist wahrlich eine Ansammlung der "whoiswho" des damaligen japanischen Filmgeschäfts.

Eines muss ich aber gestehen:
Ich musste in diesem Film tatsächlich mehr lachen als mich ekeln... was ich absolut nicht erwartet habe. Keine Ahnung ob das normal ist oder ich einfach ein kranker Bastard bin...

Wie dem auch sei. Diese Manga-Adaption ist defintiv nicht für jeden, meinen Nerv hat er aber getroffen. Danke Miike!

Max liked these reviews